Produkte Review Armstrong Performance Mast

In der Welt des Foilings drehen sich die meisten Themen um die Form und Größe des Frontfoils. Danach sprechen die Leute gerne über Stabilisatoren, ihre Bretter und Wing (Segel) Größen. Der Mast kommt nicht sehr oft zur Sprache, und wenn, dann reden wir über die Länge. Über Masten und ihre Charakteren zu sprechen und sie zu vergleichen, kommt eigentlich nicht oft vor, und es gibt auch nicht viele Videos im Internet.

Wir hatten Glück und durften den Armstrong Performance Mast 865mm testen. In diesem Video sprechen wir über den Unterschied zwischen dem ersten 85cm-Mast und dem neuen Performance 865 Mast.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Armstrong Performance 865

Die Alleskönner-Länge für Wing, SUP Surf, Tow Surf, Kite, Starkwind Downwind und Prone Surf.

Entwicklung

 “In dem Maße, wie sich der Sport weiterentwickelt, treiben die Fahrer sich selbst und die Ausrüstung an ihre Grenzen. Nachdem wir uns das Feedback angehört haben, wollten wir einen neuen, innovativen Ultra-High-Performance-Mast entwickeln, der den Drag und die “Ventilation” minimiert und gleichzeitig steifer und noch reaktionsfreudiger ist.” – Armie Armstrong

In Zusammenarbeit mit einem Team von America’s-Cup-Foil-Ingenieuren machten wir uns daran, einen Hochleistungsmast zu entwickeln, der uns in die Zukunft bringt. Unser Konstruktionsziel bestand in einer einzigartigen Mischung aus Festigkeit, Steifigkeit, Widerstand und geringem Gewicht. Durch die Kombination von CFD-Analyse und Expertenwissen konnten wir jeden Abschnitt des Mastes von der Grundplatte bis zur Rumpfverbindung auf maximale Effizienz abstimmen.

Masse:

Länge: 865mm
Gewicht: 1925g

Inklusive Schutztasche und Hardware: 3M6 28,5 mm Titan-Senkkopfschrauben + 5M7 T-Muttern + 526,4 mm M7 316L (Titan-Senkkopf) CSK-Schrauben + 18 mm Titan-Überwurfmutter + 1*S2 nackte Zn-Ni-Beschichtung Torx-Werkzeug.
Bitte beachten, dass für einige Drittanbieter-Boards mit tieferen Boxen, ihr möglicherweise 30mm M7 Hardware auf unserer Hardware-Seite zur Verfügung zu kaufen.

Die Strukturanalyse zeigt, dass eine Kombination aus Kohlenstofffasern mit hohem Modul (HM) und mittlerem Modul (IM) die Lasten am besten auf die verschiedenen Bereiche des Mastes verteilt. Die Steifigkeit von HM minimiert die Biegung im zentralen Strebenbereich des Mastes, während die hohe Zugfestigkeit von IM den komplexen Formen der oberen Platte und der Rumpfverbindung gerecht wird.