sup shop
Stand Up Magazin Abo

SUP OEM 2013 Resultate und News

Peter Bartl gewinnt wie erwartet, die SUP OEM und erzählt uns hier gleich selber wie es war:

Sprintrace waren super Bedingungen, geile warme Nacht,..gesamt über 40 Männer.
Viele Zuschauer, super Stimmung.

Ich konnte relativ sicher gewinnen, war in den 4 heats recht sicher vorne.
Der Start war wie bei den world series im sitzen, was ich gut finde.
Inflatables mit einem Massenstart ist sehr spektakulär und nahezu ungefährlich, heisse Kämpfe bei den Bojen motivierten auch die Zuschauer.
Bei den Mädls konnte Melanie Brandstätter recht ungefährdet den Sieg heimfahren.
Meine Tochter Laura Bartl (12) war bis zur vorletzten Tonne auf dem gesamt zweiten Platz, wo sie dann noch von Petra Offermanns (Deutschland) überholt wurde.
Laura wurde zweite in der österreichischen Meisterschaft hinter Melanie, die ersten 50 Meter war sie sogar ganz vorne, anscheinend auch eine schnelle Starterin wie der Papa.

Longdistance am Sonntag (gestern) waren sehr herausfordernde Bedingungen, Böen bis 25 Knoten machten die 15 km Strecke vor allem den Hobbyfahrern zur Tortur, so mussten leider recht viele das sogenannte “Handtuch schmeissen” und aufgeben.

Erster schlag war headwind
Ich kam nach einem riskanten Start, ganz knapp am Schilfgürtel neben den Fischernetzen, der weitere Weg, aber weniger Wind am Kopf, alleine weg, ohne dass sich wer in meinen Draft setzen konnte oder auch wollte.
Bei der ersten Tonne etwa auf km 1,5 war mein Vorsprung vor Fabrizio und Branislav aber alles andere als beruhigend, etwa 20 Meter, und schrumpfte beim Downwinder bis zur nächsten Tonne dann noch etwas, und die beiden waren fast dran.
Nun kam aber mein Spezialgebiet, ein etwa 500 m langer Schlag mit Seitenwind und Welle, die ich auf meinem superbreiten Proto von JP (24) meistern konnte. Noch dazu gingen meine Verfolger auch noch baden, und nach der ersten Runde konnte ich einen einigermassen sicheren Polster von gut 100 Metern Vorsprung halten. Nach etwa Hälfte des Rennens musste Branislav auch Fabrizio ziehen lassen, der seinen Speed über die ganze Distanz sehr hoch halten konnte. Ich selbst war aufgrund meines hohgen Anfangstempos schon ziemlich durch den Wind (im wahrsten Sinne des Wortes), ließ mir aber nichts anmerken und paddelte das Rennen fertig. Mit einem Sicherheitspolster von etwa einer Minute konnte ich mein heuer drittes EUROSUPA Race  vor Fabrizio Gasparro gewinnen, dann doch eines meiner härteren races. Jetzt gehts weiter zur SUP 11 City Tour in Holland.

SUP-OEM-2013-die-Sieger

SUP ÖM Short Distance Race Ergebnisse Damen:
1. Melanie Brandstätter
2. Laura Bartl
3. Manuela Lindmayr

SUP ÖM Short Distance Race Ergebnisse Herren:
1. Peter Bartl
2. Christoph Salmhofer
3. Michael Frosch

Ergebnisse SUP ÖM… Long Distance Marathon Herren Allgemeinwertung/Master:
1. Peter Bartl
2. Friedrich Köchl
3. Martin Salmhofer

Ergebnisse SUP ÖM Long Distance Marathon Grandmasters:
1. Kristan Alfons
2. Christian Moutsakos
3. Robert Böhm

Ergebnisse SUP ÖM Long Distance Marathon Damen:
1. Melanie Brandstätter
2. Manuela Lindmayr

Ergebnisse EUROSUPA Long Distance Marathon Herren:
1. Peter Bartl (AUT)
2. Fabrizio Gasbarro (IT)
3. Branislav Sramek (CZ)

Ergebnisse EUROSUPA Long Distance Marathon Damen:
1. Melanie Brandstätter (AUT)
2. Kimi Zupancic (SLO)
3. Petra Offermanns (GER)

Tags: , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top