sup shop
Stand Up Magazin Abo

2010 WHITEWATER STAND UP PADDLING CHAMPIONSHIP

2010 Whitewater Stand Up Paddling Championships

In Glennwood Springs, Colorado, USA, fand Anfang Jahr zum zweiten Mal die Whitewater Stand Up Paddling Championships statt. Was in 2009 als kleiner Wettbewerb begann, war dieses Jahr bereits ein Event von grosser Beachtung. Dies nicht zu letzt dank dem Engagement der Hawaii Marke, C4 Waterman welche sich für die Ausbreitung des River SUP auf dem US-Festland einsetzt.

Die Championships in Glenwood Springs sind so etwas wie die Weltmeisterschaften der Wildwasser Stand Up Paddler. Die Teilnehmer sind die Pioniere des River-SUP und haben gelernt einiges einzustecken auf den Flüssen der Rocky Mountains. Der Wettbewerb ist in drei Kategorien unterteilt: Downriver Rennen, SUPcross und Surfen auf der Stehwelle.

Das Downriver Rennen führte über 4.5 Meilen (ca. 7.2km) durch die Süd Schlucht bei Glennwood Springs. Dabei passierten die Paddler eine Klasse III Stromschnelle von gut 1.5m, an dieser Stelle mussten einige Paddler ins Wasser gehen. Dan Gavere, der wohl bester River-SUPer zur Zeit, meisterte diese Stelle mit Bravur und gewann die vollen 400 Punkte für diesen Event.

Zur Mittagszeit startete die Weltpremiere zum SUPcross: Das Rennen wurde in vierer Gruppen an der Bootsrampe oben am „Two Rivers Park“ gestartet. Die Paddler mussten mit ihrem Material die Bootsrampe herunter Rennen und ins Wasser springen um einen 200m Rennkurs zu absolvieren. Die Ziellinie befand sich hinter einem Rücklaufwasser wo die Paddler um 180 Grad wenden mussten um die Zielline anzupaddelten. Zuschauer und Paddler hatten ihren Spass an diesem neuen Rennformat. Es wurde gestoßen und gezerrt und ab und zu musste auch die Rennjury eingreifen. Die Eventveranstalter waren sich sicher, dass dieses spektakuläre Rennformat bald zum weltweiten River-SUP Standard werden könnte.

Das grosse Finale fand dann auf der Stehwelle im Glenwood Springs Whitewater Park statt. Die Teilnehmer hatten je zweimal eine Minute zur Verfügung um ihre besten Tricks zu zeigen.

Der Overallsieger war schon wie im Vorjahr der US River-SUP Spezialist Dan Gavere vor dem Glennwood Springs Local Charlie MacArthur. Jenny MacArthur, die Frau von Charlie, gewann den Event bei den Frauen.

Mehr Infos zu den Glennwood Springs River Paddlern gibt es hier:
www.whitewatersupchampionship.com

River-SUP weiterer aufregender Aspekt des SUP-Sports. Was in den USA schon ein echter Wirtschaftszweig von Stand Up Paddling geworden ist findet auch in den Alpenregionen Europas immer mehr Anhänger.

Tags: , , , , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top