sup shop
Stand Up Magazin Abo

2. Tag am Jever SUP Worldcup

Jever SUP Worldcup day2

Sportstudentin Lucie Reinhold aus Rostock gewinnt Langstrecke

Hamburg (28.08.10). Darauf haben Fans und Zuschauer gehofft. Am Samstag spielte auch die Sonne beim Jever SUP World Cup Hamburg mit und lockte zahlreiche Besucher in die HafenCity. Sie feierten die Siegerinnen auf der Long-Distance (5000 Meter) der Amateure. Die Rostockerin Lucie Reinhold hatte die beste Kondition und gewann die Naish Board Class vor Petra von Estorff aus Witten. In der Open Board Class siegte Andrea Johnson aus Kalifornien, Zweite wurde die Kölnerin Christina Bauer.

Der zweite Wettkampftag begann am Morgen mit einem Ansturm von spontanen SUPlern, die das “Surf in the City” aktiv mit erleben wollten. Durch diese Nachmeldungen wuchs das Starterfeld beim einzigen deutschen SUP World Cup auf 197 Athleten an. Diese rekordverdächtige Teilnehmerzahl machte bis zum Nachmittag 26 Qualifikationsrennen nötig, um die Akteure für die Finalläufe am Sonntag zu ermitteln.

Viel Spaß auf der Elbe hatte Jürgen Milski, Sieger der ersten Big Brother Staffel im Jahr 2000. Die Kultfigur aus dem Container testete bei einem Kurzbesuch in der HafenCity die neue Trendsportart ausgiebig und bekam Tipps vom besten Trainer der Welt. Surf-Legende Robby Naish höchstpersönlich wies Jürgen in die Geheimnisse des SUP ein. Und sein Schüler war nicht nur gelehrig, sondern auch begeistert. “Ein ganz toller Sport, eine super Kulisse und Robby ist ein Top-Typ”, so Jürgens Fazit nach seiner SUP-Premiere.

Bilder und Text:  Jever SUP Worldcup

Tags: , , , , , ,

1 Enlightened Reply

Trackback  •  Comments RSS

Sites That Link to this Post

  1. Jürgens Blog» Blogarchiv » Mein Tag mit Robby Naish – Morgen auf RTL | August 29, 2010

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top