sup shop
Starboard All Star

Peter Bartl sagt was Sache ist

Peter Bartl hat für uns eine Kolumne geschrieben. Ich konnte es mir aber nicht verkneifen schon ein paar Auszüge online zu veröffentlichen. Wer alles lesen will sollte ich unbedingt die Print Ausgabe #8 kaufen gehen.

Stand-up-Paddeln ist in unseren Breiten nun endlich als Wassersport angekommen. Auf den zahlreichen Wasserfl ächen tummeln sich mehr und mehr Paddler im Stehen, im Sitzen oder Knien. Oft sind auch mehrere Personen zugleich auf einem SUP Board, egal wie die Leute am Wasser SUP betreiben, es scheint ihnen Spaß zu machen.

Während ich mit meinem ersten gekauften ISUP im Jahr 2009 noch bis zu den Knien im Wasser stand, da es sich vorne und hinten stark aufgebogen hatte, hält die neueste Generation von Inflatables meist, was sie verspricht. Die Boards scheinen stabil, sind auch für Schwergewichte geeignet und durch den steigenden Preisdruck der Produzenten untereinander auch für viele Freizeitenthusiasten in der Preis-Leistung erschwinglich. Für Hobby-Athleten ist und bleibt Stand-up-Paddeln ein „Schönwettersport“ und unser Klientel zieht sich zurück, wenn das Thermometer unter 20 Grad zeigt oder sich die Sonne hinter Schauerwolken versteckt. Und gerade dann genieße ich es, am See oder Fluss unterwegs zu sein, die Ruhe wahrzunehmen und ruhig übers Gewässer zu paddeln.

SUP Racing:
Wahrscheinlich ist schon einigen aufgefallen, dass die Zahl der SUP Races in den letzten Jahren stark gestiegen ist. Jeder, der etwas auf sich hält,veranstaltet ein SUP Race. Alleine in Deutschland und Österreich hatten wir heuer weit mehr als 30 eigenständige Rennen im Stand-up-Paddeln, wobei leider die Teilnehmerzahlen wieder erheblich geschrumpft sind, was ja logisch erscheint, wenn die Zahl der einzelnen Races markant zunimmt. Zusätzlich wurde der Sport professioneller, die Zeiten schneller, die Boards kippeliger, viele Hobby- Paddler blieben auf der Strecke und gaben den Sport auf, weil sie einfach nicht mehr mitkamen mit der Entwicklung.

Zukunftsprognosen – wie geht es weiter in unserem Sport?
Stand-up-Paddeln wächst, der Zenit ist meiner Meinung nach in Mitteleuropa noch lange nicht erreicht. In meinem Leben war ich schon öfters Trendsetter, ich habe natürlich auch schon das eine oder andere Mal falsch gelegen mit meinen Prognosen, bei SUP bin ich mir aber mittlerweile ziemlich sicher, dass dieser Sport noch weiter wachsen wird…

Tags: , , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top