sup shop
Starboard All Star

California feeling an der Mosel

Moselfornia

Im Sommer 2010 ist Stand Up Paddling auch in der Region Koblenz angekommen.

Dort hat sich eine kleine Handvoll Sportler, deren Wurzeln teilweise im Bereich Wellenreiten und Skaten zu finden sind, zusammengefunden. Unter dem Namen MOSELFORNIA wurde daraufhin die „Gesellschaft zur Förderung der Surfkultur“ ins Leben gerufen.

Initiator der Gruppe ist Malte. Er erklärt dazu „Wir wollen der Region Stand Up Paddle Surfen, das den Surfsport generell begleitende Lebensgefühl und die damit verbundene Freude näher bringen. Wir leben in einer Gegend, die durch einige wirklich wunderschöne Flüsse und atemberaubende Vulkanseen sehr verwöhnt ist. Dieses Glück fokussieren wir und verbinden dies mit unserer Leidenschaft, dem Surfen. Wenn wir schon kein Meer oder eine stehende Welle wie in München oder Salzburg vor der Haustür haben, dann nutzen wir das Potential der Gegend eben so, wie es uns angeboten wird.“ Die Evolution des Surfens.

Dabei bieten der Rhein, die Mosel und auch die Lahn von langsamen bis sehr schnell fließenden Gewässern ein breites Spektrum an Schwierigkeitsgraden. Allerdings ist das SUP-Surfen auf dem Rhein, bedingt durch den hohen Schiffsverkehr und vor allem durch die enorme Fließgeschwindigkeit ausschließlich nur den sehr erfahrenen Sportlern zu empfehlen. „Wir haben inzwischen gute Kontakte zu den Behörden. Mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt haben wir bereits Risiken und Gefahren gemeinsam erörtert. Und auch mit der Wasserschutzpolizei hatten wir bislang sehr positive Dialoge.“, ergänzt Malte.

Die Mitglieder der MOSELFORNIA-Gruppe freuen sich über das immer größer werdende Netzwerk an Surfern und Interessierten, in dem sich beispielsweise über Material und Spots austauschen lässt. Ganz allmählich wächst die Community; mittlerweile kommen gelegentlich sogar Surfer aus dem Raum Frankfurt dazu. Auch aus Köln und Trier haben sich Sportler zum gemeinsamen SUPen im oberen Mittelrheintal, einem UNESCO Weltkulturerbe, angekündigt. Koblenz wird also als Standort für das Paddel-Surfen bereits zu diesem Zeitpunkt nicht nur wahrgenommen sondern auch immer attraktiver.

Neben der Ausübung ihres Sports haben die Koblenzer allerdings noch zwei weitere Ansätze. Neben der Verbesserung der persönlichen Fitness ist ein durch die Bewegungsabläufe bedingter präventiver wie auch therapeutischer Effekt vor allem bei Personen mit Rückenproblemen nachweisbar. Aus diesem Grund ist es vorstellbar, Anlaufstelle für Physiotherapeuten zu werden, um therapiebegleitend zu arbeiten. Außerdem soll für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit geschaffen werden, sich sportlich neu zu orientieren. Vielleicht können sogar junge Menschen begeistert werden, die bislang noch keine Freude am Sport finden konnten. Weg von der Glotze, raus auf’s Wasser lautet die Devise.

Da MOSELFORNIA ohne finanzielle Zuwendungen auskommen muss, ist man aktuell auf der Suche nach Partnern, die möglicher Weise Test-Boards und ausrangierte Bretter zur Verfügung stellen, um zumindest ein kleines Fundament für Schnupperkurse anzubieten. Ein Anfänger ohne Hintergrundwissen hat es schließlich schwer, das für ihn richtige Board zu finden, zumal das Angebot an SUP-Boards immer schneller wächst. Daher ist die Community allen Interessierten bei der Anschaffung gerne behilflich.
Leider fehlen momentan auch noch Räumlichkeiten, in der das Equipment gelagert, gepflegt und gegebenenfalls repariert werden kann. Tipps über eine kleine, freie Scheune, eine abschließbare Garage o.ä. dazu sind sehr willkommen und werden jederzeit dankbar entgegen genommen!

Wer jetzt glaubt, die Surfer gingen nun in die Winterpause, irrt. Trotz der kalten Temperaturen wollen die Sportler auf Stand Up Paddling im Herbst und Winter nicht verzichten. Entsprechend dicke Neopren-Anzüge helfen dabei, auch dann zu schützen, wenn man ins Wasser fällt. Verzichtet werden muss auf das Paddeln in Koblenz also nur, wenn die Gewässer tatsächlich zugefroren sein sollten. Und das ist, gerade auf dem Rhein, dann doch eher unwahrscheinlich.

Die Surf-Crew erarbeitet gerade eine eigene Website, auf der Infos, SUP-Termine etc. bereitgestellt werden und über die man sich zu gemeinsamen Paddel-Sessions verabreden kann. Bis dahin ist dies aber natürlich schon auf der MOSELFORNIA-Seite bei Facebook möglich.

Text und Bilder: www.moselfornia.de

Tags: , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top