sup shop
Starboard All Star

APP Qualifikation 2020

APP Tour stellt Qualifikationen für 2020 vor

App-Tour-2020

Zusammen mit der WPA (World Paddle Assocciation) hat die APP nun eine Qualifikation auf die Beine gestellt an der sich Athleten für die 2020 APP Tour qualifizieren können.

Das ganze ist schon eine Weile in der Mache und folgt dem Beispiel der WSL (World Surfing League, für alle die sich für Surfen interessieren). Bei der WSL tragen die Top 44 Surfer der Welt einen separaten Welt Cup aus. Die sogenannte CT (Championship Tour) alle anderen müssen sich auf der QS (Qualification Series) hocharbeiten bis sie genug Punkte haben um in die CT zu gelangen.

So in der Art macht es nun auch die APP. Mit dem US Cup wird eine Nordamerikanische Qualifikations’ Serie ins Leben gerufen und die Top 5 Herren und Damen qualifizieren sich dann für die APP Tour 2020.

Das sind die Rennen in den USA welche der APP Qualifikation angeschlossen sind:

- Carolina Cup: 27. / 28. April – US Ostküste
- Salt Life Columbus Cup: 4. Mai – Ohio Inland
- Olukai Ho’olaulea: 9. Juni – Maui
- SIC Columbia Gorge Paddle Challenge: 17. – 18. August – Orgegon US Westküste
- New York SUP Open (Pro-Am): 31. Aug. – 2. Sept. (APP WT Race: 5. – 7. Sept.)
- Battle of the Bay: 6. Oktober – San Francisco

Auch Europäer haben Chancen sich zu qualifizieren. Die APP anerkennt die
Florenz Paddle Games am 11./12. Mai als Qualifikation. Die Sieger von dort qualifizieren sich direkt für die APP Saisoneröffnung in London am Wochenende danach.

Auch die EURO TOUR wird berücksichtigt, die Top 3 Herren und Damen qualifizieren sich ebenfalls für die 2020 APP Tour.

Auch Asien und Süd Amerika wird berücksichtigt in den Qualifikationen. Die APP hat nun erkannt, dass ein globales SUP Rennsystem nur dann funktioniert wenn man verschiedene Rennen mit einschließt die eine Basis bilden. Die Top Leute bekommen eine eigene Tour und mittlerweile wird das Preisgeld verlässlich ausbezahlt.

Was mit der Paddle League geschieht wird man sehen müssen, die Rennen in Tahiti gingen über die Bühne, aber die meisten Leute aus den Internationalen Kreisen mit denen ich gesprochen habe, denken die APP wird sich nun durch setzten. Auf der Webseite der Paddle League findet man keine Infos zu weiteren Rennen

Tags: , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top