sup shop
Stand Up Magazin Abo

boot 2017 SUP Wave Masters – TERMINPLAN

Keine 2 Wochen und wir sehen uns auf der boot. Keine 2 Wochen bis wir was ganz neues Erstmaliges auf der boot sehen: The WAVE. Jetzt haben wir den genauen Terminplan für den SUP Contest und auch ein paar SUP-Promis werden mit dabei sein. Die genaue Teilnehmerliste haben wir aber noch nicht vorliegen.

fiona_wyldeFIONA WYLDE ist Toursiegerin der Stand Up World Series in 2016 und kann auch auf der Welle einiges leisten.2015 wurde bei Fiona Diabetes festgestellt. Diese Diagnose stärkte ihren Ehrgeiz und ihren Willen jedoch nur noch mehr und so paddelte sie 2016 zum Weltmeistertitel. Mit dieser Einstellung und der offenen Art mit dieser Erkrankung umzugehen, ist sie schon jetzt ein Vorbild für Viele.

Am 21. Und 22. Januar wird sie bei den SUP- Wave Masters auf der boot teilnehmen und gehört ganz bestimmt zu den Favoritinnen.

 

Zane is the Man!ZANE SCHWEITZER ist ISA SUP Surfweltmeister und wird am ersten Wochenende ebenfalls mit auf der boot sein, ob er im WAVE Contest mitmachen wird ist aber noch nicht bestätigt. Seine Teilnahme wurde in der ersten PR angekündigt auf der offiziellen Webseite der boot ist er nun aber nicht zu finden. Zane wird aber definitiv in Düsseldorf sein.

 

 

 

2x Champion

2x Champion

SONNI HÖNSCHEID 3-fache Siegerin der Mololkai2Ohau SUP Rennens und Deutschlands bekanntestes SUP Exportgut. Sonni sitzt am 21. und 22. Januar in der Jury der SUP Wave Masters in Halle 2- Zwischen ihren Einsätzen wird sie in Halle 1 auf der großen Bühne von ihrem spannenden Leben als Künstlerin und Stand Up Paddel Profi berichten.

 

Mit dabei auch MORITZ MAUCH Deutscher SUP Surfmeister:

Moritz Mauch ist als Sohn deutscher Eltern auf Gran Canaria aufgewachsen. Schon in seiner Kindheit verbrachte Moritz jede freie Minute auf dem Wasser. Dass seine Eltern selbst begeisterte Surfer sind und eine eigene Surfschule betreiben, half sicher zusätzlich. Eine so konsequente Förderung zahlt sich aus. So holte er zweimal den PWA Juniorenweltmeister Titel. Und was macht man auf Gran Canaria bei Flaute? Stand-Up-Paddeln! Moritz ist mehrfacher Deutscher Wave-SUP Meister und surft auch international auf der Erfolgswelle!

Moritz nimmt an den SUP Wave Masters am 21. und 22. Januar teil und hat sich einiges vorgenommen.

Auch die Profis wollen auf unsere Indoor Welle und sie bekommen die Chance dazu! Am 21. und 22. Januar 2017 werden die besten Stand-up-Paddler und –Paddlerinnen der Welt um die Wave SUP Master Titel kämpfen, am 28. und 29. Januar die besten Wellenreiter und Wellenreiterinnen. Es geht dabei um insgesamt 10.000 Euro Preisgeld und jede Menge Prestige.

An beiden Wochenenden wird euch auf der boot Düsseldorf Spitzensport auf der Deepwater-Welle präsentiert. Dabei treten Damen und Herren jeweils in eigenen Wertungen an. Wir werden bei den Stand-up Paddlern und Wellenreitern jeweils 16 Starter auf der Welle haben, bei den Paddlerinnen und Surferinnen jeweils 8.
Die 16 Männer treten in der 1. Runde in vier Heats gegeneinander an. Vier Fahrer in einem Heat und nur die beiden Besten kommen direkt in Runde 3. In der 2. Runde hingegen kämpfen die Verlierer in zwei weiteren Heats gegeneinander. Die Gewinner können sich noch die letzten Plätze in der 3. Runde sichern. In dieser treten dann am Sonntag ab 13:00 Uhr die 12 besten Fahrer in vier Heats gegeneinander an.

Das Halbfinale winkt, aber nur die besten 8 Fahrer kommen weiter. Nur für die beiden Besten aus den vier Heats in Runde 3 ist hier Platz! Im Halbfinale wird es dann richtig eng. 12 Minuten wird pro Heat gesurft und in jedem der beiden Heats sind 4 Surfer. Für 2 aus jedem Heat ist das Halbfinale die Endstation, nur die beiden Besten des Heats kommen weiter und treffen dann im großen Finale aufeinander. Dort werden dann die Plätze eins bis vier ausgesurft.
Bei den Damen gehen in der ersten Runde 8 Surferinnen in 2 Heats auf die Welle. Die beiden Besten erreichen dann direkt die dritte Runde, die Verliererinnnen müssen zunächst in Runde 2 noch einmal ran. Die Gewinnerinnen aus der 2. Runde kämpfen dann mit den Gewinnerinnen der ersten Runde um den Einzug ins Halbfinale. Dort treten dann in einem Heat die jeweils zwei besten aus Runde 3 gegeneinander an, bevor es im Finale dann zum Showdown der beiden besten Surferinnen kommt.

Wenn du die Stars der Szene live in ihrem Element sehen möchtest, notiere dir gleich diese Termine:

SUP Shorttrack Halle 1

21. Januar 2017

10:00 – 13:00 Uhr Gesamte Rennen

Danach gleich in die Halle 2 zur Wave Action.

SUP Masters Halle 2

21. Januar 2017

14:00 Uhr – Warm-up SUP Wave Masters Vorläufe (Männer)
14:30 Uhr – SUP Wave Masters Vorläufe (Männer)
16:15 Uhr – Warm-up SUP Wave Masters Vorläufe (Frauen)
16:30 Uhr – SUP Wave Masters Vorläufe (Frauen)

22. Januar 2017

10:00 Uhr – Warm-up SUP Wave Masters Endausscheidung (Frauen)
10:15 Uhr – SUP Wave Masters Endausscheidung (Frauen)
12:30 Uhr – Warm-up SUP Wave Masters Endausscheidung (Männer)
13:15 Uhr – Start der SUP Wave Masters Endausscheidung (Männer)
17:30 Uhr – Siegerehrung der SUP Wave Masters

 

 

 

Tags: , , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top