sup shop
Starboard All Star

SUP Halbmarathon in Kiel

Was Noelani in Spanien kann, das kann ich in Kiel, muss sich Fritjof Sach gedacht haben. Er gewinnt den 1. SUP Halbmarathon von Kiel und qualifiziert sich für die ISA Worlds.

22 Männer und drei Frauen hatten sich als Einzelstarter für die mehr als 21 Kilometer lange Strecke auf der Förde angemeldet, außerdem traten 25 Männer und Frauen in der Staffel an.

Herren Einzelstarter

1. Fritjof Sach – 2:31:28
2. Carsten Schuur – 2:34:23
3. Sebastian Graeber – 2:39:25
4. Benedikt Siebelmann – 2:42:21
5. Hauke Hartman – 2:43:44
6. Michael Walther – 2:46:23
7. Stefan Kirchberger – 2:48:33
8. Norbert Stein – 2:50:27
9. Bernd Appel – 2:50:39
10. Torben Pauls – 2:50:58
11. Frank Thun – 2:58:08
12. Mathias Vagt – 2:59:15
13. Dirk Utrecht – 3:03:06
14. Tilman Walek – 3:04:19
15. Frank Lange – 3:06:05
16. Max Bech – 3:06:44
17. Mazimilian Neubert – 3:07:32
18. Sven Godemann – 3:13:40
19. Sven-Chrisitan König – 3:16:57
20. Andreas Kulawik – 3:20:34
21. Olaf Apenburg – 3:24:09

Damen Einzelstarter

1. Marion Behrens – 2:49:16
2. Nicole Schmitt – 3:01:56
3. Friederike Rusch – 3:04:54

Tolle Fotos der SUP Schule Kiel

 

Paar offene Fragen hier aus der Redaktion:

Das Rennen war eine Qualifikation für die ISA: Wo blieben all die anderen SUP Athleten Deutschlands?

Das Rennen war eine Qualifikation für die ISA: Fritjof Sach qualifiziert sich, sein Tocher führ grad die EURO TOUR an qualifiziert sich aber nicht. Macht das noch Sinn?

Ihr dürft uns das gerne Kommentieren unten.

 

Tags: , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top