sup shop
Starboard All Star

Kai Lenny nicht mehr bei Naish

Kaum die Neujahrsnacht verdaut und die Augen gerieben, da kamen auch schon die grossen News:

Kai Lenny verlässt Naish

Das ging einmal im Eiltempo um die Welt und die Spekulationen um Kais Zukunft im SUP und Surfsport gingen schon los.

Naish und Kai Lenny das war eigentlich schon fast unzertrennlich. Ist doch Kai praktisch in den Schoss von Robby Naish hinein geboren. Eher hätte man geglaubt das Kai eines Tages die Firma Naish erbt oder ähnliches. Jetzt wird’s einsam in SUP Team von Naish, denn ausser ein paar Nebendarstellern ist jetzt nur noch Casper Steinfath übrig im A-Team von Naish wenn man so will.

Das Kai in den letzten Jahren weit über den Sport hinaus gewachsen ist, war allen klar, mit Sponsoren wie Tag Heuer, Hurley und Red Bull wurde Kai sehr stark gepuscht und machte auch in der Big Wave Szene von sich reden. Seine Foilaktionen fanden weltweit Beachtung und sein Film „Paradigm Lost“ war ebenfalls ein Erfolg.

 

Wer Kai und sein Team im hintergrund kennen wissen, das bei den Lennys nichts dem Zufall überlassen wird. So kann man davon ausgehen, das Kais verlassen von Naish langst geplant war und die nächsten 4 Schritte ebenfalls. Nun rätselt die SUP Welt was Kai wohl als nächstes macht.

Bei SUPracer ist man sich schon fast sicher, dass Kai seine eigene Marke auf die Beine stellen wird. Zu Starboard ist er jedenfalls nicht übergelaufen und auch eine andere SUP Marke als Sponsor ist eher unwahrscheinlich. Geld hat er bestimmt genug angehäuft um eine Marke zu lancieren. Fragt sich nur was bei all den Talenten von Kai diese neue Marke alles produzieren müsste…. so ziemlich alles wahrscheinlich.

Oder wer weis vielleicht überrascht und er uns mit etwas.

 

Tags: ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top