sup shop
Starboard All Star

Saison After Burner Red Bull Heavy Water San Francisco

Die SUP Saison ist eigentlich vorbei, aber es folgt noch ein After Burner mit und von Red Bull.

Am Freitag steigt in San Francisco eine SUP-Surf-Race Party ganz nach dem Gusto von Red Bull: Grosse Wellen, grosses Preisgeld, grosses Spektakel.

Um ein grosses Spektakel zu garantieren, warten in San Francisco einige geladene SUP-Athleten auf den Tag mit Wellen ab 3 Meter. Dies ist das Kriterium das Red Bull gesetzt hat um den Event überhaupt zu starten. Denn nur grosse Wellen garantieren auch ein grosses Spektakel und die so zuschauerfreundlichen Karambolagen und Whipe Outs. (Es lebe der Sport!)

Das Red Bull Heavy Water ist eigentlich das gleich Prinzip wie die Pacific Paddle Games nur im Quadrat. Wir erinnern und an Salt Creek in 2014 da waren die Wellen auch überkopf, es war ein Gaudi.

Das Format ist eine Mischung zwischen Beach Race und Distance Race: Erst müssen die Racer durch die Wellen und dann 7.5 Meilen in Richtung Golden Gate Brücke und an Fort Point vorbei

Leider ist der Event aber nicht ganz unkontrovers, das die Elite Damen vom Event ausgeschlossen sind, sprich nicht eingeladen wurden. Was die Gründe hier für sind ist uns schleierhaft. Damen wie Annabel Anderson, (link zu Annabels Instagram) Candice Appleby oder Sonni Hönscheid und viele mehr, sind 100% in der Lage solch ein Rennen zu bestreiten. Wer weis vielleicht ist man ja da noch in der Testphase und wird dann in 2018 zum dritten Event auch die Damen einladen.

So oder so es wird bestimmt ein grosses Spektakel werden welches am Freitag 9.00 Uhr Ortszeit auf RedBull angeschaut werden kann.

Hier schon mal der Trailer:

Tags: , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top