sup shop
Starboard All Star

Stand-Up-Paddling für die neue Kinderklinik Essen

„Be strong for Kids“ mit Jörn Schulz

Joern-Schulz-paddeln-fur-KinderDer 33jährige Essener Jörn Schulz hat sich für den 15. Juli 2017 einiges vorgenommen: 140 Kilometer Stand-Up-Paddling am Stück auf der Ruhr vom Sauerland bis zum Rhein. Als sportliche Herausforderung, aber vor allem für die Kinder. Denn pro gefahrenem Kilometer sammelt er Geld für die neue Kinderklinik Essen, die die modernste Klinik Europas werden soll. Dafür stellte der Sport- und Spanischlehrer, der zudem als Personal Trainer arbeitet, das Projekt „Be strong for Kids“ auf die Beine.
Es soll helfen, den kleinen Patienten eine möglichst kindgerechte und familienfreundliche Umgebung zu geben, wo sie trotz Krankheit weiterhin Kind sein können. Damit möglichst viele Spendengelder zusammenkommen, die auch konkrete Therapieformen für die Kids ermöglichen, ist aber noch weit mehr als Sportsgeist gefordert: „Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich bis dato ein absolut erfülltes und glückliches Leben führen durfte. Anstatt andere beeindruckende soziale Vorhaben zu teilen, wollte ich endlich selbst aktiv werden.“ Jörn Schulz überzeugte erst seine Familie von dem Projekt, dann einen professionellen Stand-Up-Paddler, der ihm wichtige Tipps für das Training und die Durchführung der Aktion gibt. Schließlich konnte er verschiedene Unternehmen als Unterstützer gewinnen: Starboard stellt ihm das spezielle Raceboard und weitere Ausstattung zur Verfügung, Craft die Bekleidung. Jetzt ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen von „Be strong for Kids“ erfahren und Jörn Schulz unterstützen: Das ist mit Spenden möglich, durch Begleitung auf der Tour oder mit eigener Aktivität, siehe Website.

Be-strong-for-kids

http://bestrongforkids.de/

https://www.facebook.com/bestrongforkids/

Tags: , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top