sup shop
Stand Up Magazin Abo

Dunkerbeck SUP Challenge Resultate

Heute Freitag ging es mit einem Downwinder auf Gran Canaria los. Leider schien der Wind aber aus zu bleiben und so wurde das ganze ein 12km Longdistance No-Winder. Wir haben hier schon ein paar Resultate bekommen (Vielen Dank an Noelani Sach)

Das Teilnehmerfeld war doch etwas klein wie es auf dem Video aussieht. Es war aber erst Freitag und es soll am Wochenende ja noch weiter gehen. Vielen Dank an die Sach Familie für das Update. Sicherlich hätten noch mehr Leute teilnehmen können, wir sind gespannt wie sich dieses Rennen in der Zukunft entwickeln wird. Warum man das ganze aber gleich als Europameisterschaften deklarieren muss, ist uns komplett schleierhaft.**

Sonnag Longdistance
Herren
1. Moritz Mauch 12’6″
2. Esteban Medina 12’6″
3. Juan Rodriguez 12’6″
4. Fritjof Sach 12’6″

Damen
1. Susanne Lier 12’6″

Samstag Tech Race
1. Martino Rogai 14′

1. Esteban Medina 12’6″
2. Juan Rodriguez 12’6″
3. Eduardo Diaz 12’6″

5. Fritjof Sach
6. Maui Sach

Damen
1. Susanne Lier

Herren
1. Martino Rogai 14′
2. Moritz Mauch 12’6”
3. Stano Hubacek 14′
4. Frithjof Sach 12’6”
5. Maui Sach. 12’6”

Damen
1. Dame : Susanne Lier

 Zusammenfassung vom Veranstalter

Kurz vor Weihnachten fand vor der Küste von Mogan zum zweiten Mal die „Gran Canaria Pro/ Am“ satt, die nicht nur für die Wertung der Kanarischen und der Spanischen Meisterschaft zählte, sondern bei der auch die Europameister by Waterman League ermittelt wurden.

Insgesamt 70 Teilnehmer aus ganz Europa gingen in verschiedenen Kategorien an den Start, darunter waren auch 31 Kinder und Jugendliche. Mehr als 50 Zuschauer nutzten bei angenehmen 25 Grad ebenfalls die Möglichkeit, das Stand-up-Paddeln unter professioneller Anleitung der BD Surf School einmal auszuprobieren und diesen Wassersport kennen zu lernen.

Am ersten Tag (Freitag, 16.12.) machten sich die Fahrer für das Downwind-Rennen bereit. Die Athleten verließen den Hafen in Mogán mit dem Boot in Richtung Arguineguin. Dort begannen sie das Rennen mit einem Beachstart und paddelten zurück nach Mogán. Nach etwas mehr als einer Stunde gewann Martino Rogai (ITA) vor Moritz Mauch (GER) und Stano Hubacek (CZE), Susanne Lier (GER) holte sich den Damensieg.

Am Samstag, 17.12. wurden Technical Races am Strand von Mogán veranstaltet, die den Zuschauern zeigten, wie viel Spaß und Aktion SUP bieten kann. Start und Ziel war am Beach, was die verschiedenen Rennen zu einer großartigen Show für die Besucher machte – mit viel Spannung auf dem Wasser, wo die Fahrer um Punkte für die kanarische und spanische Meisterschafte kämpften. Sieger mit Bestzeit (36:39 Min.) wurde auch in dieser Disziplin wieder Martino Rogai (ITA) auf dem langen 14’0’’er, als Sieger in der Klasse 12’6’’ ging Esteban Medina (ESP) in 39:02 Min. über diee Ziellinie vor Jaran Rodriguez (ESP/40:54 Min:) und Eduardo Diaz (ESP/42:08 Min.). Die im Winter auf Fuerteventura lebende Susanne Lier (GER/42:40 Min.) gewann mit fast zwei Minuten Vorsprung vor Esperanza Barnera (ESP/44:32 Min.) und Ana Maria Ojeda (ESP/46:46 Min.).

Für den letzten Tag der Veranstaltung, Sonntag, 18.12. hatten die Organisatoren alles für die Hauptdisziplin, das Long Distance Rennen mit der Wertung für die Europameisterschaft vorbereitet. Nach mehr als 16 Kilometer paddeln auf dem offenen Meer zeigte der italienische Spitzenpaddler Martino Rogai, warum er die vorhergehenden Rennen gewann und nun verdienter neuer Euro-Champion ist. Mit einem sehr komfortablen Vorsprung erreichte er das Ziel in 1:46:43 Std., gewann die 14’0’’er-Wertung und schaffte damit den Hattrick.
Die Herren-Sieger der Kategorie 12’6’’: 1. Moritz Mauch (GER/1:52:7), 2. Esteban Medina (ESP/1:58:28), 3. Jaran Rodriguez (ESP/2:06:26). Auch bei den Damen gelang Susanne Lier (GER/2:08:46 Std.) der Dreifacherfolg, hinter der überlegenen Deutschen liefen Esperanza Barnera (ESP/2:14:19) und Ana Maria Ojeda (ESP/2:28:28) am Strand ein.

Die Veranstaltung zeigte sich bereits im zweiten Jahr als großer Erfolg und die Teilnehmer bestätigten, dass sie auch 2017 wieder bei der dritten Ausgabe des „Gran Canaria Pro/ Am“ antreten wollen. Eine wunderbare Atmosphäre, gute Paddel-Bedingungen, warmes Wasser und sonniges Wetter machen die Costa Mogán einen perfekten Ort für ein Event dieser Art. Deshalb will Veranstalter Björn Dunkerbeck deutlich frühzeitiger den Termin für 2017 veröffentlichen – in Kürze auf den Social-Media-Kanälen.

Dank geht an die Sponsoren: Cabildo von Gran Canaria, Red Bull, Cordial Hotels, Puerto de Mogán, Costa Mogán, Juice Plus+, Side Shore Bungalows, GoPro, Carneceria Gustavo Perez und E-11 Dunkerbeck Eyewear für die großartige Unterstützung des Events.

 

** Wir konnten es uns nicht verkeifen und haben den Veranstalter danach gefragt. Antwort: Die Waterman League würde den Event als Europa Meisterschaften anerkennen. Dazu liegt sogar ein offizielles Schreiben vor. Woher sich die Waterman Leage das Recht nimmt eine Europa Meisterschaft zu vergeben ist natürlich nicht zu erklären. (Verboten ist es aber auch nicht.) Ich denke unser Sport ist dermassen unorganisiert, dass jede Organisation Titel ausrufen kann wie es grad beliebt. Freut Euch also in 2017 auf die “Stand Up Magazin SUP Association Weltmeisterschaften”. SUMSUPA World Championships.

Tags: , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top