sup shop
Stand Up Magazin Abo

VDWS macht jetzt in SUP

Als inzwischen vierte Ausbildungssäule (neben dem Windsurfen, Katsegeln, Kitesurfen und Jollensegeln) ist der VDWS anlässlich der boot Messe in Düsseldorf mit einem eigenständigen und neuen SUP Ausbildungskonzept auf den Markt gegangen.

Mit dem amtierenden Deutschen Meister / Ranglistensieger 2015 Carsten Kurmis, „Mr. SUP“ Florian Brunner, sowie der deutschen SUP Vorzeigeathletin Sonni Hönscheid, hat sich das VDWS Lehrteam prominente und versierte Berater „ins Boot geholt“. Einerseits ist in dieser Zusammenarbeit ein SUP „Work- und Stylebook“ für den Endverbraucher und SUPbegeisterten entstanden, das kursbegleitend in den VDWS angeschlossenen SUP Schulen ausgegeben wird. Andererseits wurde ein umfangreicher Ausbildungsordner, der Kapitel, wie Paddel- und Board – Technik, Physiologie des Standuppaddlings, ein eigens ausgearbeitetes Regelwerk, speziell für den SUP Bereich auf nationalen und internationalen Gewässern, sowie SUP Sportmethodik, Sicherheit, Physik, … beinhaltet. Diese Ausbildungsordner wird an die Teilnehmer einer VDWS SUP Instruktoren Ausbildung, als Grundlage und Nachschlagewerk herausgegeben.

Während die SUP Instruktoren in einer 4 tägigen Ausbildung auf die unterschiedlichen, methodisch – didaktischen, organisatorischen, technischen und sicherheitsorientierten Facetten ihrer Lehrertätigkeit vorbereitet werden, haben alleine während der boot Messe knapp 130 VDWS Instruktoren die Gelegenheit einer Fortbildung genutzt, um sich vom neugegründeten Lehrteam auf den aktuellen Stand bringen zu lassen.

Zum bevorstehenden Saisonbeginn wird der VDWS sein unterrichtsbegleitendes Workbook, aber auch seine Ausbildungsunterlagen in deutscher und englischer Sprache vorliegen haben.

Jeder SUP Endverbraucher, als Teilnehmer(in) eines VDWS SUP Kurses, wird ab der Saison 2016, als Nachweis zur Kursteilnahme, aber auch als Sicherheitstool, die sogenannte Safety Check Card erhalten.

Damit setzt der VDWS vom Start an Maßstäbe und unterstreicht seinen professionellen, aber auch fundierten Anspruch, als international agierender Ausbildungsverband für alle „Beachsportarten“.

Folgende Aus- und Fortbildungstermine werden für 2016 angeboten:

Ausbildungslehrgänge:
07.04. – 10.04.16 Kemnader Stausee
01.05. – 04.05.16 Torbole / Gardasee
Juli 2016 Starnbergersee
August 2016 Leipzig
September 2016 Berlin

Die Lehrgangsgebühren für den 4 tägigen Ausbildungslehrgang betragen 240 Euro.

Fortbildungslehrgänge:
23.04.16 Pelzerhaken
30.04.16 Berlin
28.05.16 Heidelberg
05.06.16 Fehmarn
12.06.16 Tarifa / Spanien
03.07.16 Hulshorst / NL
September 2016 Berlin
Die Lehrgangsgebühren für eine Fortbildung sind 1 x pro Jahr für VDWS Mitglieder gratis und werden
ansonsten mit 50 Euro berechnet.
Weitere Informationen unter vdws.de

Tags: , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top