sup shop
Starboard All Star

SUPAG Oster Race Camp 2016

Das SUPAG Oster Race Camp 2016 – für alle die sich fit für die ersten SUP Rennen der Saison machen wollen oder ein Checkup suchen um herauszufinden wie Ihr derzeitiger Leistungsstand ist.

Termin: Mittwoch 30.März – 02. April
Ort: Konstanz am Bodensee (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)
Unkostenbeitrag: Tagespauschale 20.- Euro, Mi. – Sa. 60.- Euro – DKV und GSUPA Mitglieder zahlen die Hälfte. Jugendliche bis 18 Jahre frei.

Die Unterbringung und Verpflegung muss von den Teilnehmern selbst organisiert werden (Kanu Club Koblenz als Campingmöglichkeit ist angefragt). Die Teilnahme ist auch tageweise möglich

Geplanter Ablauf

Mittwoch 30. März:
12:00 – 13:00 Uhr Anreise:
13:30 – 15:30 Uhr Gemeinsames Paddeln: –
16:00-18:00 Uhr SUP Training; worauf kommt es an? Offener Austausch
ab 18:00 Uhr gemeinschaftliches Essen

Donnerstag 31. März:
7:30 Uhr Laufen und Gymnastik
8:30 Uhr Gemeinsames Frühstück
10:00 – 12:00 Uhr Paddeln mit Videoaufzeichnung /Paddeltechnik
12:00 – 14:00 Uhr Pause / Mittagessen
14:00 – 15:00 Uhr Auswertung der Technikvideos
15:30 – 17:00 Uhr Paddeln Umsetzung der „neuen“ Technik, Anwendung auf Race-Situationen
18:00 Uhr Abendessen
Ab 19:00 Uhr Freizeitgestaltung

Freitag: 01. April:
7:30 Laufen und Gymnastik
8:30 Gemeinsames Frühstück
10:00 – 12:00 Uhr Paddeln / Vertiefung der Paddeltechnik / Technik und Taktik an der Wende
12:00 – 14:00 Uhr Pause inkl. Mittagessen
15:00 – 16:30 Uhr verschiedene Trainingsmethoden / Wann mache ich Was?
17:00 – 17:30 Uhr freies Intervalltraining / Taktiktraining SUP
18:00 Uhr Abendessen
Ab 19:00 Uhr Freizeitgestaltung

Samstag: 02. April:
7:30 Uhr Laufen und Gymnastik
8:00 Uhr Gemeinsames Frühstück
9:00 Uhr Abfahrt zum Brückenrennen nach Eglisau / Schweiz http://www.dragonboat.ch
Alternativ-Programm:
10:00 – 12:00 Uhr Paddeln / Racetraining / Wendentaktik
12:30 – 14:00 Uhr Mittagessen / Abschlussrunde Feetback
Ab 14:30 Uhr Rückreise /optional zweite offen Paddeleinheit

Organisation/Anmeldung: Olaf Schwarz: sup@deutscherkanuverband.de
Alle Infos auch zu finden unter http://www.sup-league.com

Tags: , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top