sup shop
Stand Up Magazin Abo

Stand Up Worldseries – Wie geht es weiter

Wer in der SUP-Rennszene dabei ist, der kennt die Waterman League mit den 2 SUP Events: Stand Up Worldtour und Stand Up Worldseries.

Die Stand Up Worldseries macht auch in Europa halt mit dem Legendären SUP World Cup in Hamburg resp. Fehmarn. Leider fiel der SUP World Cup letztes Jahr aber aus.

Nun geht ein neues Kapitel in der Geschichte der Stand Up Worldseries auf oder besser hoffentlich endet ein altes.

Wie eben auf SUPracer zu lesen ist, ist die Waterman League pleite. Dies musste der Gründer Tristan Boxford an einem Meeting den Athleten des SunSet Beach Pro auf Oahu eingestehen. Preisgeld gab es keines fuer die Athleten der Stand Up Worldtour.

Dazu kommt, dass immer noch Preisgelder in der Höhe von $70.000 von 2015 nicht ausbezahlt wurden. Davon betroffen ist auch die Deutsche Internationale Sonni Hönscheid welche letzten Oktober in Turtle Bay noch einen Check in der Hand hielt. Einlösen konnte sie ihn aber nicht.

Laut Angaben von Leuten welche an der Sitzung von SunSet Beach dabei waren sieht es Momentan nicht gut aus um das weitere Programm der Stand Up Worldseries und Tour. Zur Zeit sind die geplanten Events der SUWS nicht Bestätigt. (Bis auf ein Event in San Francisco unter dem Patronat von RedBull – “Red Bull Heavy Water”.)

Wie es weitergehen soll, liegt momentan in der Hand einer Investment Bank in Los Angeles unter dem Namen „Park Lane.“ Laut SUPracer ist der Eigentümer dieser Firma ein Unternehmer mit liebe zum SUP Sport.

Laut Leuten die letzte Woche am Meeting mit dem Inhaber von “Park Lane” dabei waren, geht es jetzt darum substanzielle Sponsoren zu finden fuer die Waterman League. In erste Linie müssen alte Schulden beglichen werden und dann geht es weiter mit Funding. Laut den Infos auf SUPracer wird man eine Summe in der Höhe von 3 – 5 Millionen finden müssen um die Waterman League auf solide Beine zu stellen.

Ob es dieses Jahr also eine Stand Up Worldseries und damit auch einen SUP World Cup in Hamburg steht in den Sternen. Es werden wohl noch mindesten 6 Wochen vergehen bis wir wissen ob Geld gefunden werden konnte um die Watermanleague zu retten.

Wer mehr wissen will liest das Ganze auf Englisch bei SUPracer.

Tags: ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top