sup shop
Starboard All Star

Ironmana 2015 Bora Bora

#ironmana2015

 Ein Traum wird wahr.

Ironman Bora Bora Tahiti

Letztes Update Sonntag 6.Dez 2015

Entschuldigung für die Lücke im Blog. Leider musste ich gleich nach dem Zieleinlauf zum Flughafen und war dann bis Sonntag unterwegs. Kurz um: Alexander ist CHEF und darf stolz auf sich sein. Er hat auch die letzte Herausforderung 45km SUP  grossartig hinter sich gebracht. Es war hart Leute: Der Wind kam von allen Seiten aber meist von Vorne. –> Der blanke Hass. 20km war die längste Etappe meist ohne Wind oder gegen den Wind. Die Hitze war brutal und das Wasser auch keine Abkühlung.

Es war keine einfache Woche: 25km SUP um Bora Bora, 12km Schimmen, Waterman Combo und 45km SUP. 4 Tage Ironmana macht jeden zum Ironman!

Jetzt heisst es bei mir erst mal 2500 Fotos auswerten, 374 Videoclips anschauen, Geschichte schreiben und ein Video zusammenschneiden. Bleibt also dran, es kommen noch viele schöne Bilder und die grosse Geschichte dann im Stand Up Magazin im Frühjahr.

Alexander-Stertzik-ironmana-finisher

Alexander Stertzik erster Deutscher auf BoraBora am Ironmana…

 

 

Update Freitag 4.12.2015

Unser Mann Alexander Stertzik hat sich Heute definitiv in das Buch der “Waterman” eingetragen. Auch wenn kein Tahitianer, Alexander hat die Waterman Combo Challenge mit Bravur gemeistert. Und Heute weis ich wovon ich rede, denn Team Stand Up Magazin war selber am Start Heute. Erst ginge es 1km zur Privat Insel des Hotels in Pronpaddling, dann 1km schwimmen rund um die Insel, dann 300m die Insel hoch und wieder runter. Danach Prone zurück zum Strand von wo es direkt 5km SUP um 2 Inseln ging. Es war hart, es war heiss und abgefahren.

Am Nachmittag ging es gleich weiter mit 50m Bachsprint. 4 mal hoch und runter, einmal im Wasser immer wieder auf eine andere Weise. Sprich 50m Surfski dann zurück laufen, dann 50 Va’a, 50m Schwimmen, 50m Prone, 50m SUP… alle hatten diesen Spass. Gerade der Surfski war nicht einfach und viele fielen ins Wasser. Zum Schluss gab es noch eine Zumba Tanzeinlage für alle.

Alexander-Stertzik-Va'a-paddeln

Alexander zieht auf dem Va’a davon.

 

 

 

Update Donnerstag 3.12.2915

Heute war hart, es wurde geschwommen was das Zeug hält. Erst ging es 1km zur Insel gegenüber vom Hotel Strand. Danach ging es weiter mit dem Boot und alle konnten ins Wasser und mit den Haien schwimmen gehen. Danach ging es weiter von Motu zu Motto (ausgelagerte Inseln). Alexander Stertzik hat sich super geschlagen. Der Organisator Stephan lies Alexander keine Wahl und trieb ihn von Etappe zu Etappe. Alexander meisterte alle mit Bravur. Morgen geht es dann um die Waterman-Combo: Swimmen, Prone, SUP.

Wir sind gespannt.

Alexander-Stertzik-swimmen-auf-bora-bora

Alexander Stertzik – Waterman

 

 

Update Mittwoch 2.12.2015

Alexander Stertzik hats geschafft er hat die Insel Bora Bora im Ramen des Ironmana als erster Deutscher  auf einem SUP umrundet. Die Bedingungen waren gerade auf den ersten 12km sehr schwer da der Wind mit ca. 5-8kt gegen die Paddler blies. Dazu kamen viele Windwellen was die Sache erschwerte bei Seitenwind. Alexander freute sich sehr mit einer Zeit von 3:39:10 (24,3km), bei einer Affenhitze und nicht genug Wasser.  Jetzt muss er erstmal die Beine ausruhen denn Morgen geht die Tortur schon weiter. Bleibt dran und verfolgt Alexanders Abenteuer weiterhin hier bei uns.

Alexander-Stertzik-BoraBora

 

Update Dienstag 1.12.15 – 13.15

Heute war für die Athleten ein Ruhetag. Die einheimischen Kinder wurden eingeladen an Spassrennen dabei zu sein. Es gab Paddelkurse, Schwimmrennen und Ausflüge mit den Segelkanus. Die Athleten standen mit Rat und Tat zur Verfügung. Auch Alexander Stertzik konnte seine ersten Runden auf einem SUP im Süd Pazifik drehen. Für die nächsten Tage steht viel Schmerz und Leiden auf dem Program. Als erstes werden 45km auf den Pronepaddelboards absolviert und am Tag danach das gleiche auf einem SUP. Schwimmen ist auch angesagt. Ein wirkliches Program gibt es hier aber nicht, alles hängt vom Organisator ab. Stephan Lambert ein Franzose der gerne den Überraschungsfaktor mit ins Spiel bringt.

Alexander-Stertzik-SUP-BoraBora

Alexander macht sich mit den Bedingungen auf Bora Bora vertraut.

 

 

Update Montag 16.00 Bora Bora Time

Eben sind die Segelkanus aus Tahiti angekommen. 5 Tage waren sie unterwegs von Papeete nach Bora Bora. Mit dabei auch die Australiern Morgan Hoesterey. Der Downwinder war EPIC sagte sie, 35kt Wind und super Wellen. Die längste Strecke war 100km welche die Kanus in 9h bewältigten.

Alexander Stertzik und ich waren Heute 32km mit dem Rad unterwegs und haben die Insel umrundet. Traumhaft einfach.

Alle Bilder findet ihr in unserer Facebookseite www.facebook.com/standupmagazin und auf Instagram und Facebook via #ironmana2015 weiter unten gleich hier.

 

Des einen Glück des anderen Pech. So hat es Frank Theelen auf seiner Facebook Seite beschrieben. Eigentlich hätte er jetzt nach Bora Bora reisen sollen um am Ironman dabei zu sein. Leider brach er sich aber den Fuss und muss nun zu Hause bleiben. Der Glückliche dabei ist Alexander Stertzik. Der Deutsche vom Bodensee ist in der SUP-Szene bestens bekannt und konnte sich im Sommer für das Deutsche SUP Team für die ISA Weltmeisterschaften2016 qualifizieren. (Wir wundern uns immer noch wo die wohl sein mögen. Sieht ganz nach Mexiko aus.) Er fährt nun an Stelle fon Frank nach 

Ausgerechnet Bora Bora

Warum nur will  ein Deutscher in die hinterste Ecke des Süd Pazifik fliegen um an einem SUP Rennen dabei zu sein? Ehrlich gesagt wir wissen es auch nicht. Was wir aber wissen, ist das wir mit dem Stand Up Magazin ebenfalls dabei sein werden und herausfinden werden was Alexander nach Bora Bora treibt. Es soll sich um irgendeine Medienproduktion handeln, aber mehr konnte und durfte man mir nicht sagen.

Was meiner Einer angeht, habe ich diese Reise Chris Parker von SUPracer zu verdanken. Er ist dieses Jahr verhindert und hat das Stand Up Magazin bei den “Tourismus Behörden” von Tahiti vorstellig gemacht. Diese Jungs sind sehr grosszügig wenn es darum geht Medien an Events nach Tahiti zu holen und so wurde ich prompt eingeladen am Event dabei zu sein.

Geplant ist eine Co-Op zwischen dem Stand Up Magazin und SUPracer, wobei ich Chris Parker mit Bildern und News vor Ort unterstützen werde.

Was ist zu erwarten?

Der Event Ironmana ist der Ironman der Oceansports: Es wird viel gepaddelt und geschwommen. Hier ein kürzer Überblick auf die kommende Woche:

Dienstag: Bora Bora Waterman Kindertag

Mittwoch: Umrundung Bora Bora Prone Paddleboard 25km

Donnerstag: Umrundung Bora Bora Schwimmen 12km

Freitag:  Waterman Kombination Ausdauer und Sprint

Samstag: Umrundung Bora Bora SUP Abenteuer 45km

Ihr könnt das ganze hier bei uns via Hashtag #ironmana2015 verfolgen, Live Updates gibt es auf SUPracer in Englisch und bei uns auf Deutsch. Verpasst nicht wenn wir das Geheimnis um Alexanders Reise lüften und geniesst die Bilder aus dem Südsee Paradies.

Die Reise startet am Samstag. Hier die Bilder.

Tags: , , , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top