sup shop
Starboard All Star

SUP Alps Trophy 2015 der Saisonstart

SUP Alps Trophy 2015 legt am Kalterer See/Südtirol los –

vom 1.-3. Mai ist Saisonauftakt/Björn Dunkerbeck startet auch.

Jetzt melden spart Startgeld

SUP-Alps-Trophy-Kalterer-See

 

Nur noch wenige Tage bis zum Saisonauftakt der internationalen SUP Alps Trophy. Vom 1. bis 3. Mai startet diese Langstrecken-Serie beim SUP Festival Kalterer See in Südtirol ins zweite Jahr. Erwartet werden wieder zahlreiche Spitzenpaddler, darunter natürlich auch die Ranglistensieger von 2014, Peter Bartl aus Österreich und die US-Amerikanerin Carol Scheunemann. Diese beiden Favoriten werden starke Konkurrenz aus Italien (Rogai, Toso, Magi), Deutschland (Thumm, Stertzik, Bikert, Stecher), Österreich (Köchl, Frühwald, Leeb), Schweiz (Tritten) und Slowenien (Puvar) bekommen. Daneben hat sich mit dem 41-maligen Windsurf-Profi-Weltmeister Björn Dunkerbeck auch ein prominenter Gast angekündigt, der mitpaddeln wird.

 

Während der 1. Mai noch dem Warm-up und dem Aufbau der Veranstaltung dient, einige SUP-Marken werden wieder ausstellen und zum kostenlosen Testen das neueste Equipment an den Strand vom See-Freibad „Gretl am See“ hinlegen, geht es am 2. Mai mit dem SUPerCross dann richtig zur Sache. Kurze Sprintrennen um mehrere Bojen und durch Tore (Gates) sind geplant, Damen und Herren starten zusammen, wobei die Ladies Zeitvorsprung bekommen. Für die besten drei Paddler im Finale winkt schon mal das erste Preisgeld. Spannend könnte auch das Kids Race werden, wo in den Altersklassen bis 10 und 14 Jahre (U10/U14) gepaddelt wird. Das Mitmachen lohnt sich für den Nachwuchs auf jeden Fall, Urkunden und Sachpreise liegen für alle bereit.

 

Das Highlight am Kalterer See dürfte dann am 3. Mai das Langstrecken-Rennen über ca. 12 Kilometer sein, das in drei Runden immer ganz nah am Ufer vorbei führt, moderiert wird und damit den Zuschauern reichlich Spannung verspricht. Hier werden Damen und Herren gesondert gewertet, in einer Fun Class können sich auch SUP-Einsteiger auf nur einer Runde versuchen. Auch hier wird wieder Preisgeld vergeben, am Ende auch nochmal für die Gesamtsieger aus SUPerCross und Langstrecke. Es lohnt sich also, denn immerhin liegen insgesamt 2000 Euro im Topf. Neben den zahlreichen Preisen, die der Tourismusverein Kaltern wieder spendieren wird.

 

Wer frühzeitig bis zum 29. April übers Internet meldet, spart sogar noch fünf Euro Startgebühr. Neben dem Paddeln auf dem traumhaften und im Frühjahr schon recht warmen See steht in dieser Weinbauregion eine Wein-Party auf dem Programm, dazu fährt sogar ein eigener Shuttlebus die Teilnehmer vom See zum Wein-Center nach Kaltern.

Details zum Event in unserem Ultra SUP-Eventkaleder und auch Ergebnisse von 2014

Direkt zum Anmeldeformular www.sup-alps-trophy.com

Bjorn-Dunkerbeck

Tags: , , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top