sup shop
Stand Up Magazin Abo

Fanatic stellt Fly Air XL

Mit den Über-Brett in die Welle scheint gerade sehr Trendy zu sein. Jamie O’Brien macht es vor auf Hawaii in den ganz krassen Wellen. Ich selber hatte auch schon mal das Vergnügen ein paar Wellen auf eine XXL-Über-SUP abzureiten mit ein paar Jungs und ich muss sagen, das war eines der geilsten Dinge die ich je gemacht habe. Das ging ab wie Sau bei Wellen knapp überkopf und hat uns rumgeschmissen ohne Ende. Kann man in etwas damit vergleichen mit einem “Inner-Tube” Schlitten fahren gehen. Aber anyway ist eine andere Geschichte. Fanatic stellt nun das FLY AIR XL vor:

FANATIC FLY AIR XL

Fanatic-Fly-XL-air

Jake Jensen, Kyron Rathbone, Luke Egen & Kai Bates – pic by John Messenger

 

XL Fun! Warum allein paddeln, wenn man mit bis zu 7 Freunden gemeinsam Spaß dabei haben kann? Das Fly Air XL wurde von C4 Waterman designed und bereits bei ziemlich radikalen Bedingungen in Hawaii und Australien getested. Die große Plattform eignet sich perfekt für sämtliche Bedingungen – von Flachwasser über kleinere Wellen bis hin zu Fluß-Touren. An den Außenseiten hat das Fly Air XL mehrere Griffe, die einen einfachen Transport garantieren und zudem einen sicheren Stand der Rider beim Abreiten der Welle garantieren. Das Fly Air XL ist einfach aufblasbar und dank der Single Layer Technologie steif und stabil, 2 Bravo SUP Standard Pumpen sind im Lieferumfang inbegriffen. Unaufgepumpt lässt sich das Fly Air XL schnell und unkompliziert zusammenrollen und transportieren. Egal ob Touren, Rennen oder einfach nur um die Welle damit runter zu brettern, das Fly Air ist das perfekte Fun/Familyboard für größere Gruppen von Freunden, Schulklassen oder Trainingsgruppen!

• Heavy Duty Single Layer Technologie
• 2x Bravo SUP Standard Pumpen
• Mehrere seitliche Griffösen zum Festhalten & einfachen
Transport
• Haltbares & strapzierfähiges Tarpaulin PVC
• Steif und stabil in sämtlichen Bedingungen
• D-ring Zubehör aus Edelstahl, aufblasbar bis zu 8-12 psi

Masse:
17′ / 5.18m
78.5″ / 1.99m
1600 Liter

 

Wer noch nie dabei war, kann hier gleich selber mal mitfahren:

 

Jamie O’Brien treibts bunt an der North Shore von O’ahu

who-is-job

Foto: Mike Jucker

 

Tags: ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top