sup shop
Stand Up Magazin Abo

SUP A LOT Tour – Im Namen des Gewässerschutzes

6 TEILNEHMER – 6 BRETTER 1.-7. JUNI 2014 FLUSS OLT IN RUMÄNIEN

sup_a_lot_paddler
THE STORY
Alles begann mit unserem Kurs in International Expedition Planning im Sommersemester 2013, indem wir eine eigene Adventure-Tour planen sollten. Am Campus der Hochschule für angewandtes Management in Treuchtlingen haben wir bei einem gemeinsamen Brainstorming Ideen gesammelt. Sami Sigl, der selbst Surfinstructor am Ammersee ist, hatte die geniale Idee: „Lasst uns eine Tour auf Stand Up Paddling -Brettern machen!“ Und so war der erste Grundstein gelegt.

UNSERE VISION
In Zusammenarbeit mit Verbänden, Naturschutzbund, Shops, Anbietern, Herstellern und natürlich den zahlreichen Wassersportlern wollen wir das Bewusstsein für unsere Seen und Flüsse in Bayern und Deutschland nachhaltig prägen. Für eine Verantwortungsvolle Nutzung. SUP A LOT – Protect Our Waters ist dabei der erste Schritt zusammen mit unserer Tour und soll über 2014 hinaus ein anhaltendes und nachhaltiges Engagement werden.

GO BIC. SUP A LOT.
Neben dem SUP, als Fortbewegungsmittel auf dem Fluss kamen noch die Bedingungen dazu, 7 Tage in der Natur zu bleiben und mit so wenig Material wie möglich auszukommen.
Gemeinsam mit unserem Dozenten Manuel Sand legten wir die ersten Meilensteine für die Tour fest: Von der Konzeption, dem Sponsoring, Marketing, Finanzierung bis hin zur Durchführung.
Als ersten Erfolg, konnten wir uns die Unterstützung durch BIC Sports als Toursponsor sichern. Das französische Unternehmen BIC ist einer der größten und bekanntesten Wind- und Wellensurfbrett -hersteller in Europa und mischt seit 2012 sehr erfolgreich im SUP-Markt mit.

THE FILM
Zusammen mit einer Filmcrew, bestehend aus Regisseur und Kameramann begeben wir uns am 1.Juni on Tour.
So wollen wir Bilder und Szenen aus dem Leben in der Natur und Fortbewegung auf dem Fluss einfangen. Am Ende steht ein kurzer Dokumentarfilm über unsere Zeit in Rumänien.

sup-a-lot-stand-up-paddling

PROTECT OUR WATERS
Hinter Protect Our Waters steckt die Idee, das Bewusstsein für den Lebensraum See und Fluss zu stärken und damit auch die dort lebenden Tiere und Pflanzen zu schützen.
Wie viele andere Menschen die gerne Wassersport betreiben, lieben wir dabei die fast lautlose und spurenlose Fortbewegung – das Dahingleiten auf dem Brett, Paddelschlag um Paddelschlag – mitten in und entlang von unberührter Natur. Dazu haben wir 10 goldene SUP Regeln entworfen und wollen diese als offizielles Gütesiegel etablieren.

PROTECT OUR WATERS 10 GOLDENE SUP REGELN

SHOP & DONATE
Mit dem Gewinn aus selbst gestalteten und bedruckten T-Shirts und Lycras aus unserem Online-Shop wollen wir gezielt Wasserschutzprojekte in Deutschland unterstützen.

NEXT MEETING
Da wir in unserem Studium immer nur alle sechs Wochen einen Präsenzblock haben, arbeiten wir alle von zu Hause aus und kommunizieren online über Plattformen wie Dropbox, Facebook und GoogleDocs. In regelmäßigen Abständen treffen wir uns um
zusammen zu SUP’en und wichtige Projektschritte zu entscheiden.

treffen_treuchtlingenDAS TEAM
Seit unserem Start im Sommer 2013 ist unser Team nochmals gewachsen. So haben wir nun noch zwei Spezialisten für FILM und GRAFIK, Andreas Maluche und Maximilian Braun an Board. Der Rest des Teams besteht aus Sami Sigl – Sami ist Surfinstructor am
Ammersee und unser Trendsport-Guru: Egal ob Slacklinen oder Longboarden, er ist nicht nur dabei, er lebt auch danach. Zusammen mit Freunden ist er immer in der Natur unterwegs. Bei SUP A LOT ist er für den persönlichen Kontakt mit Sponsoren und Medien zuständig. Er kennt sich in der Surf Szene aus und hat Kontakte zu jeder Menge Menschen aus den verschiedensten Bereichen.

SAMI: “SUP TOUREN WERDEN DER TREND IN DEN KOMMENDEN JAHREN.”

Sari Sigl – Sari ist unser Spezialist für den Fluss. Er plant den Tourablauf auf dem Fluss Olt in Rumänien und weiß über alle wichtigen Anlaufstellen und Übernachtungsmöglichkeiten bescheid. Mit 18 Jahren hatte er schon die erste Weltreise hinter sich und ist auch sonst nicht lange auf einem Fleck zu halten. Außerdem begleitet er uns auf der Tour als Slackliner.

Sebastian Kursawe – Basti bringt unser Projekt voran und kümmert sich darum, dass wir alle zur selben Zeit auf dem Brett stehen.
Er selbst ist ein leidenschaftlicher Wassersportler und Schwimmer, egal ob mit dem Kiteschirm, auf dem Surfbrett oder in einem
Raft. Bei SUP A LOT ist er für die Vermarktung der Tour zuständig.

GET IN TOUCH
Diskutiert mit auf sup-a-lot.de ober über Facebook. Sagt uns Eure Meinung oder erzählt uns Eure Erlebnisse beim SUP’en. Wir freuen. uns von Euch zu hören.

Tags: , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top