sup shop
Starboard All Star

SUP World Cup die offizielle Meldung

camp-david-sup-world-cup-fehmarnNach dem, Hickhack um das Austragungsort und dem Datum der CAMP DAVID SUP World Cup kommt nun die offizielle Meldung der ACT Agency. Worin der Geschäftsführer gleich selber zitiert wird. Wer von den grossen Name alles kommen wird bleibt aber nach wie vor offen. Laut Insider Quellen soll sich Kail Lenny aber schon für den Event verpflichtet haben, Molokai2Oahu hin oder her. Ob sich das Datum im Juli über die Jahre hinweg halten wird, darüber darf spekuliert werden. Aber lest einfach selber:

(Hamburg, 25.02.14). Im vergangenen Jahr begeisterte der CAMP DAVID SUP World Cup Hamburg die SUP-Fans in der HafenCity. In diesem Sommer zieht das Trendsport-Highlight um – von der Großstadt an das Meer. Der Südstrand auf der Ostseeinsel Fehmarn ist vom 18. bis zum 20. Juli Schauplatz des einzigen deutschen Tourstops im Rahmen der Stand Up World Series. Für die weltbesten Profis und die schnellsten Amateure geht es um die Titel im Sprint und auf der Long-Distance, wertvolle Weltranglistenpunkte und ein Gesamtpreisgeld von 25.000 US Dollar. Das Event ist gleichzeitig ein großes Testival. Alle namhaften SUP- Hersteller präsentieren auf dem Veranstaltunsgelände ihre Produkte und Neuheiten, die vor Ort auch direkt und kostenfrei getestet werden können.

Der Umzug war nötig geworden, weil der CAMP DAVID SUP World Cup sein Veranstaltungsprogramm ausbauen will. Matthias Neumann, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur ACT Agency Hamburg, erklärt den Ortswechsel:

„Wir haben 2009, 2010 und im vergangenen Jahr großartige World Cups in Hamburg erlebt. Die Elbestadt war ein toller Gastgeber. Wir wollen mit Live-Konzerten und Beachpartys jedoch den Festivalcharakter stärker betonen und so noch mehr Leute für das Stand Up Paddling begeistern. Das ist in der HafenCity einfach nicht möglich, wo wir mit unserer großen SUP-Herstellermesse und der vielseitigen Erlebnisgastronomie in der Vergangenheit räumlich an unsere Grenzen gestoßen sind. Mit Fehmarn als Austragungsort haben wir in dieser Hinsicht eine absolute Top-Destination. Ich freue mich sehr auf die Premiere am Meer.“

Für die Zuschauer dürften die Wettkämpfe noch interessanter werden. Anders als im vergleichsweise ruhigen Hamburger Hafenbecken werden Wind und Wellen auf der Ostsee für ein zusätzliches Spannungsmoment sorgen. Vor allem die ambitionierten Freizeit-Paddler, bei den Jedermann-Rennen des CAMP DAVID SUP World Cup traditionell zahlreich vertreten, müssen sich auf die neuen Herausforderungen im Meer einstellen. Ein weiteres Highlight auf dem Wasser wird die SUP-Promi- und Medienstaffel am Freitag den 18. Juli. Hier kämpfen zahlreiche Prominente und Medienvertreter um ein Preisgeld das komplett für einen gemeinnützigen Zweck gespendet wird.

Die drittgrößte deutsche Insel Fehmarn ist als einer der Top-Wassersportspot bestens auf das SUP-Highlight vorbereitet. Lars Widder vom Tourismusservice Fehmarn: „Wir sind bereits heute der Top-Spot für Kite- und Windsurfen in Deutschland. In der letzten Zeit kommt die Trendportart SUP verstärkt hinzu und begeistert immer mehr Aktive und Fans. Da ist es naheliegend, den Tourstop des CAMP DAVID SUP World Cup auf Fehmarn anzusiedeln. Wir freuen uns, ab 2014 Gastgeber dieser besonderen Veranstaltung in der Wassersportszene sein zu dürfen. Mit Blick in die Zukunft möchten wir gemeinsam mit der Agentur ACT Agency das Event auf Fehmarn fest etablieren.“

—English—

After the drama surrounding the date change and move of location of the infamous SUP World Cup in Hamburg, we have now an official statement from the event organizers. In which the owner of the organizing Event Agency  “ACT Agency” gives an explanation him self. If the set date will hold it self over the years might still be questioned, but for this year it seems to make sense to move the event into July, despite the date clash with all the races on Maui and the M2O at the end of the month.

Here is our exclusive slightly shortened translation of the statement:

(Hamburg Feb.26th 2014) Last year the CAMP DAVID SUP World Cup brought the excitement of the SUP-Sport in to the heart of Hamburg. This summer the event will be moving out of the city and to the ocean. The south beach of the Island Fehmarn will be the new location for the only international SUP Race as part of the Stand Up World Tour in Germany. The total price money purse this summer will be USD 25,000.- and a great opportunity for pros to gain important points in the race for the overall title. At the same time Fehmarns south beach will also be hosting a large “Testival” where event visitors can try and test new boards and paddles.

The move became a necessity because of plans in place to expand the event beyond the capacity of the city of Hamburg. Matthias Neumann owner and founder of the ACT Agency explains:

“We experienced some great events in Hamburg back in 2009, 2010 and last summer. Hamburg was a great host. We like to expand the event more into a festival with live concerts and beach parties to bring the SUP-Sport to a bigger audience. This was simply not possible in Hamburg, where we have reached our limits with our large SUP-Tradeshow as part of the overall event. We found a top destination on Fehmarn and I am looking forward to the debut at the ocean.”

The new location also promises to be more spectacular for the spectators, as the competitors will be dealing with wind and waves unlike in the calm waters of the port basin in Hamburg. One highlight of the event will be the SUP-Celebrity and Media Relay Race on Friday the 18th. In this race celebrities and media people will be racing for a price money that will go to a charity.

Also Lars Widder of the board of tourism of Fehmarn is excited about the event coming to his island:

“Fehmarn is already now the top-spot for Kite- and Windsuring in Germany and since last summer SUP has been growing strong in our region. So for us it was only natural to become the host for an event like the CAMP DAVID SUP World Cup. We are looking forward to host the big names in the sport and work with the ACT Agency on our common goal to establish this event on our island in the years to come.”

 

 

Tags: , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top