sup shop
Starboard All Star

SUP 11 City Tour 2013 – News – Resultate

Top Resultate
Solo Herren
1. Peter Bartl –  05:00:31 – 5:12:26 – 4:45:55 – 4:54:37 – 3:19:14 – 21:57:43
2. Bart De Zwart –  05:02:27 – 5:13:37 – 4:45:50 – 4:54:36 – 3:18:45 – 22:00:15
3. Cyril Coste –  5:02:30 – 5:13:40 – 4:46:26 – 4:54:50 – 3:18:46 – 22:01:12
4. Martijn Van Deth – 05:03:07 – 5:13:39 – 4:45:52 – 4:54:43 – 3:24:22 – 22:06:43
5. Ike Frans – 5:15:26 – 5:21:13 – 4:48:50 – 4:58:24 – 3:24:20 – 22:33:13
6. Ramon Blanco Sainz-Rozas –  05:21:42 – 5:34:08 – 5:03:58 – 5:08:22 – 3:34:02 – 23:27:12
7. Crispin Jones – 05:27:44 – 5:33:10 – 5:04:00 – 5:07:38 – 3:34:02 – 23:31:34
8. Andreas Svensson – 05:35:47 – 5:33:08 – 5:00:05 – 5:07:30 – 3:33:29 – 23:34:59
9. Richard Gratzei –  05:30:09 5:34:10 5:04:37 5:12:27 3:37:00 23:43:23
10. Rombout Van Kuijk – 05:35:50 – 5:34:28 – 5:07:52 – 5:07:34 – 3:33:33 – 23:44:17

Solo Damen
1. Marie Buchanan – 5:30:56 – 5:42:20 – 5:08:12 – 5:14:48 – 3:43:14 – 24:04:30
2. Melanie Brandstatter – 05:38:31 – 5:41:15 – 5:08:34 – 5:14:46 – 3:43:10 – 24:11:16
3. Siri Schubert – 06:02:51 – 5:58:46 – 5:36:19 – 5:34:12 – 3:50:45 – 25:47:53
4. Joanne Hamilton-Vale – 05:57:18  – 6:07:44 – 5:29:21 – 5:46:43 – 3:58:27 – 26:04:33
5. Mia Messinger – 06:24:57 – 6:38:10 – 5:53:00 – 5:55:57 – 4:13:51 – 27:50:55
6. Petra Offermanns – 06:47:21 – 6:47:52 – 5:59:11 – 6:14:59 – 4:17:01 – 28:51:24

Update 5. Tag: Bart de Zwart gewinnt auch die letzte Etappe kann aber den Vorsprung von Peter Bartl nicht mehr wett machen. Somit gewinnt Peter Bartl die 5. SUP 11 City Tour und entrohnt den 4-fachen Sieger Bart de Zwart. Weitere Infos folgen.

Gratlulation Team Austria: Peter Bartl 1. Platz – Melanie Brandstätter 2 Platz

 

Peter-Bartl-und-Melanie-Brandstätter

 

Update 4.Tag – Bart de Zwart ist wieder Etappensieger aber Peter Bartl führt immer noch mit 3 Minuten und 1 Sekunde Vorsprung. Heute ist der Finaltag. Ob sich Bart de Zwart 3 Minuten von Peter Bartl absetzen kann ist fraglich zu diesem Zeitpunkt. Ich gehe davon aus, dass Peter Bartl eine ruhige Nacht verbracht hat und heute Sonntag gelassen ins Rennen gehen kann.

Resultate 4. Etappe:

Solo Herren
1. Peter Bartl Solo Male  – 19:53:29 – 0:00
2. Bart De Zwart Solo Male – 19:56:30 – 0:03:01
3.  Martijn Van Deth Solo Male – 19:57:22 – 0:03:53
4. Cyril Coste Solo Male – 19:57:28 – 0:03:59
5.  Ike Frans Solo Male – 20:23:53 – 0:30:24
6.  Emiel Halma Solo Male – 20:48:21 – 0:54:52
7. Ramon Blanco Solo Male – 21:08:10 – 1:14:41
8. Crispin Jones Solo Male – 21:12:32 – 1:19:03
9. Andreas Svensson Solo Male – 21:16:31 – 1:23:02
10. Richard Gratzei Solo Male – 21:21:22 – 1:27:53

Solo Damen
1. Marie Buchanan  – 21:36:15 – 0:00
2. Melanie Brandstatter – 21:43:07 – 5:52
3.  Siri Schubert – 23:12:10 – +2h
4. Joanne Hamilton-Vale – 23:21:08 – +2h
5. Mia Messinger – 24:52:04 – +3h
6. Petra Offermanns – 25:49:24 – +4h

 

Update 3. Tag – Recap mit Melanie Brandstätter:

 

Melanie-Brandstatter-SUP11City-Tour

Melanie Brandstätter liegt gut im Rennen.

 

1. Tag von Leeuwarden nach Sloten (45 km): Die Bedingungen waren fast perfekt; wenig bis kein Wind und Sonnenschein Temperaturen um die 27 Grad. Fast etwas zu heiß für mich. Der erste Tag war einer der interessantesten um zu sehen wie einem ergeht bei den 45 km, mit wem kann man mithalten und wie stark ist die Konkurenz. Leider habe ich am ersten Tag keinen guten Draft erwischt und musste Mental auch sehr kämpfen, es ist mehr eine mentale Herausforderung als körperlich! Marie Buchanan (UK) ist gut in einem Draft der Männer mit gekommen und konnte sich so ca. 6 Minuten Vorsprung rausholen.

 

2. Tag von Sloten nach Workum (45 km): Am 2. Tag ging es mir besser und hielt ein konstantes Tempo direkt hinter mir Marie Buchanan. Die letzten 6 km konnte ich mich absetzen und erreichte als erste das Ziel mit einer Minute Vorsprung auf die 2!

 

Dieser Tag war sehr besonders da auch Peter Bartl wieder gewinnt und wir gemeinsam als Team Österreich die Ehrung der Tagessieger entgegennehmen konnten.

 

3 Tag von Workum nach Franeker (43 km): Das Frühstück hat mir leider nicht sehr bekommen und musste mit leeren Magen losstarten. Der Start war recht lustig da nicht wirklich viel Platz war für ca. 80 Starter, ich hatte aber trotzdem eine gute Position und kam gut weg mit dem Ziel so schnell als möglich von Marie ab zu setzen, was aber leider nicht ganz funktionierte wenn 80 Paddler gleichzeitig weg paddeln. Es entstanden extreme Wellen und ich fiel leider ins Wasser. Ich sprang schnell wieder aufs Board und kämpfte mich zur Marie vor. Marie und ich waren in einem guten Draft üeber die letzten 2 Kilometer. Im Endspurt hatte Marie dann 20 Sekunden Vorsprung auf mich.

 

 Wir warten noch auf die Tagesresultate.

 

2. Etappe: Slooten – Workum

 

Bart de Zwart holt um 44 Sekunden auf. Melanie Brandstätter führt bei den Frauen.

 

1. Peter Bartl – Solo competition Male – 05:12:26.0 – 00:00:00.0
2. Bart De Zwart – Solo competition Male – 05:13:37.0 – 00:01:11.0
3. Martijn Van Deth – Solo competition Male – 05:13:39.6 – 00:01:13.6
4. Cyril Coste – Solo competition Male – 05:13:40.5 – 00:01:14.5
5. Ike Frans – Solo competition Male – 05:21:12.8 – 00:08:46.8
6. Emiel Halma – Solo competition Male – 05:22:51.8 – 00:10:25.8
7. Andreas Svensson – Solo competition Male – 05:33:08.0 – 00:20:42.0
8. Crispin Jones – Solo competition Male – 05:33:09.7 – 00:20:43.7
9. Ruben Salvador – Solo competition Male – 05:33:26.8 – 00:21:00.8
10. Ramon Blanco – Sainz-Rozas Solo competition Male – 05:34:08.2 – 00:21:42.2

17. Melanie Brandstatter – Solo competition Female – 05:41:15.0 – 00:28:49.0 – TOP FEMALE

31. Siri Schubert – Solo competition Female – 05:58:46.2 – 00:46:20.2

47. Petra Offermanns – Solo competition Female – 06:47:51.6 – 01:35:25.6

 

1. Etappe: Leeuwarden – Slooten

 

Spannendes ist im Gange an der SUP 11 City Tour: Peter Bartl erpaddelt sich einen 1:55 Minuten Vorsprung gegen Bart de Zwart  dem 3-Fachen Sieger der Tour.

 

1. Peter Bartl – Solo competition Male – 05:00:31.4 – 00:00:00.0
2. Bart De Zwart – Solo competition Male – 05:02:27.3 – 00:01:55.9
3. Cyril Coste – Solo competition Male – 05:02:30.7 – 00:01:59.3
4. Martijn Van Deth – Solo competition Male – 05:03:07.0 - 00:02:35.6
5. Team Fanatic – Team competition Male – 05:15:01.7 – 00:14:30.3
6. Ike Frans – Solo competition Male – 05:15:26.1 – 00:14:54.7
7. Emiel Halma – Solo competition Male – 05:20:17.6 – 00:19:46.2
8. Ramon Blanco Sainz-Rozas – Solo competition Male – 05:21:42.1 – 00:21:10.7
9. Miguel Martorell Vallespir – Solo competition Male – 05:22:52.2 – 00:22:20.8
10. Crispin Jones – Solo competition Male – 05:27:44.4 – 00:27:13.0

19. Melanie Brandstatter – Solo competition Female – 05:38:31.9 – 00:38:00.5

33. Siri Schubert – Solo competition Female – 06:02:51.6 – 01:02:20.2

50. Petra Offermanns – Solo competition Female – 06:47:21.9 – 01:46:50.5

 

Video Highlights des ersten Tages

 

 

Tags: , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top