sup shop
Stand Up Magazin Abo

1. Stand Up Paddling-Landesmeisterschaften Rheinland-Pfalz 2013

Schon vor Urzeiten haben mutige Männer auf der See mit einer langen Holzstange in der Hand das Gleichgewicht haltend auf einem Brett gestanden und waren auf der Jagd nach Essbarem. Seit wenigen Jahren macht die besondere Form des Surfens, das Stand Up Paddeln, auch hier immer mehr von sich reden und wird schon längst nicht mehr nur auf den Meeren praktiziert. Heute ist das stehende Paddeln ein Trend, der unter anderem in Koblenz eine Keimzelle einer sportlichen Bewegung in Deutschland hat.

SUP_Rennen_Koblenz

Gemeinsam mit Mitgliedern des SUP-Vereins Moselfornia und Freunden des SUP-Camps organisierte Malte Schreer das Debut der ersten SUP-Landesmeisterschaft in Rheinland-Pfalz für den Deutschen Wellenreitverband (DWV) und die German SUP Federation.

Der SUP-Contest auf der Mosel überzeugte Zuschauer wie Teilnehmer in seinem professionellem aber leidenschaftlichen Wettkampfformat mit sportlichen Spitzenleistungen, wenn gleich für alle der Spaß sowie das Ausleben des Surf-Spirits vollkommen im Vordergrund standen. Lediglich das Wetter meinte es nicht immer so ganz gut mit den Aktiven sowie den trotz der heftigen und lang anhaltenden Regengüsse angereisten Zuschauern, so dass im Regenguss nach den kurzen Distanzen auch der Wettbewerb über 8.000m gestartet musste, in dem ein dennoch großes Starterfeld überzeugte.
Zum Zieleinlauf gratulierte dann auch wieder die Sonne, die auch beim abschließenden Live-Konzert von Solomusiker Hello Piedpiper mit dabei blieb und ein wunderbares SUP-Wochenende beschloss.
Im Tagesverlauf gab es neben zahlreichen weiteren Aktivitäten wie actionreichem SUP-Polo, diffizilen Balance- und Koordinationseinlagen auf den Brettern natürlich auch große Wettkämpfe zu sehen. Bei den kleinen SUPern bis einschließlich 14 Jahren gewann über 100m die Koblenzerin Yasmina Benabdallah, Vize-Landesmeister der Kinder wurde Malina Risse aus Bendorf eng gefolgt von Jannik Käfer aus Koblenz.
Bei den Herren war das Starterfeld für das Rennen im 100m Power Race deutlich größer, so dass mehrere Vorläufe über den Einzug ins Finale entscheiden sollten, das dann auch mit großer Spannung erwartet wurde. Hier sicherte sich mit einer Boardlänge Vorsprung James Baldock aus Koblenz-Metternich den Titel des Landesmeisters über 100m, Vize-Landesmeister wurde Christian Altmaier. Im Starterfeld der Frauen sicherte sich aus Koblenz Lisa Lubjuhn hart umkämpft den Sieg über die 100m, knapp gefolgt von der Ingelheimerin Corinna Kopp.
Beim darauf folgenden 500m Short Distance-Rennen war es taktisch klug, auf den ersten 250m bis zur Wendeboje vorne zu liegen, um dann im Zieleinlauf alles perfekt zu machen. Diese Taktik nutzen bei den Frauen erneut Lisa Lubjuhn und bei den Herren Sebastian Ebers (Koblenz), die sich nun den Titel des Landesmeisters über 500m im SUP tragen dürfen.

SUP-Meisterschaften-Koblenz

Die lange Distanz von acht Kilometern machten zwei Männer nach einem packenenden Finish unter sich aus: Wilhelm Hehner (Endlichhofen) wurde Landesmeister, knapp gefolgt von Bernd Weitzel aus Ingelheim. Corinna Kopp durfte zum dritten Mal auf das Siegerpodest springen und wurde Landesmeisterin über die 8.000m.

Das besondere am Long Distance-Entscheid: Die Veranstalter entschieden sich bewusst für einen 500m langen Rennkurs. “Das war cool. Wir hatten hier vom Beach aus permanent alles im Blick und vor allem konnten wir jeden Starter anfeuern”, so eine Zuschauerin. Neben der Ausdauer wurden dadurch hohe Ansprüche an die Technik gestellt, da die vielen kräftezehrenden Wechsel eine sehr gute Koordination auf den schmalen Raceboards voraussetzen.
Wohl recht einzigartig dürfte die Zusammensetzung des Starterfeldes gewesen sein. Neben Sportlern, die bereits mehrfach auch an Deutschen Meisterschaften teilgenommen haben waren auch absolute Anfänger am Start, wie die kurzentschlossene Tatjana Rath. “Tatjana hat noch nie zuvor auf einem SUP-Board gestanden, ließ sich noch eine Stunde vor dem Start von einem der SUP-Beachboys eine Einweisung in die Technik-Grundlagen geben. Und kurze Zeit später steht sie dann auf dem Siegertreppchen und feiert ihren dritten Platz. Das ist doch ein großartiges Erlebnis und macht einfach Freude zu beobachten.”, meint Malte, der auch mit dem gesamten Event “Aloha Koblenz” mit seinem innerstädtischen Surffestival-Charakter zufrieden ist.

Ein so großer sportlicher Tag konnte nur durch die großzügige Unterstützung vieler Sponsoren durchgeführt werden, denen die Organisatoren zu großem Dank verpflichtet sind. So konnten während der Siegerehrung Preise wie ein Inflatable-Board von Tahoe SUP, eine GoPro Hero3, ein Carbon-Paddel von Von Orange sowie viele attraktive Preise wie Shirts und Lycras von Herstellern wie O’Neill oder Mistral und vieles weitere mehr überreicht werden.

Aloha+Koblenz+SUP+Surf-Event

Die Premiere der SUP-Landesmeisterschaft ist für die Macher Ansporn, für das nächste Jahr eine Neuauflage zu planen und dem Surf-Sport mit viel Aloha-Charme weiterhin eine große Plattform zu geben.

Die Resultate im Einzelnen:
Kids 100m Power Race:
1. Yasmina Benabdallah, Güls (Naish)
2. Malina Risse, Bendorf (Von Orange)
3. Jannik Käfer, Güls (Red Paddle Co.)

Damen 100m Power Race:
1. Lisa Lubjuhn, Koblenz (Von Orange)
2. Corinna Kopp, Ingelheim (BIC)
3. Tatjana Ratz, Koblenz (Tahoe SUP)

Herren 100m Power Race:
1. James Baldock, Koblenz (Tahoe SUP)
2. Christian Altmaier, Koblenz (Von Orange)
3. Nico Stehn, Koblenz (Tahoe SUP)

Jugend 500m Short Distance:
1. Jule Friedrich, Koblenz (Tahoe SUP)

Damen 500m Short Distance:
1. Lisa Lubjuhn, Koblenz (Tahoe SUP)
2. Corinna Kopp, Ingelheim (Naish)
3. Jeanette Halbig, Lahnstein (Tahoe SUP)

Herren 500m Short Distance:
1. Sebastian Ebers, Koblenz (Tahoe SUP)
2. Lars Kretschmann, Koblenz (Von Orange)
3. Christian Altmaier, Koblenz (Von Orange)

Damen 8.000m Long Distance:
1. Corinna Kopp, Ingelheim (Naish)

Herren 8.000m Long Distance
1. Wilhelm Hehner, Endlichhofen (Von Orange)
2. Bernd Weitzel, Ingelheim (Starboard)
3. Lars Kretschmann, Koblenz (Von Orange)

Viele weitere Eindrücke mehr auf www.supnation.de/FOTOS_ALOHA_KOBLENZ.html.
Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Kai Müller (kamue.com) und virtualnights.com.

Im SUPcamp in Koblenz-Metternich wird bis in den goldenen Oktober bei entsprechender Witterung noch Möglichkeit sein, sich selbst auf ein SUP-Board zu begeben. Alle Informationen dazu stehen auf www.supnation.de zur Verfügung.

Tags: , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top