sup shop
Stand Up Magazin Abo

JUST FOLLOW THE WATER – An der Deutschen Grenze

Der Schweizer Thomas Oschwald ist nun schon von den Alpen an der Deutschen Grenze angekommen. Hier nun sein das Update:
JUST FOLLOW THE WATER 1’233 km von der Rheinquelle bis an die Nordsee

Thomas-Oschwald-und-Pedalofahrer
Unter dem Motto „Just follow the water“ startete Thomas Oschwald am 1. Juli 2013 seine SUP Expedition. Er hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem Stand up Paddling Board (kurz SUP) von der Rheinquelle bis an die Nordsee zu paddeln. Inzwischen hat Thomas Oschwald die Schweiz verlassen und paddelt auf der deutschen Rheinseite der Nordsee entgegen.
Bei schönem Wetter und nur anfänglichem Gegenwind schaffte es Thomas Oschwald in einem Tag den Bodensee zu durchqueren. Der Körper war zwar immer noch etwas geschwächt von seiner grippeähnlichen Erkrankung, doch die Motivation stimmte und so konnte die Expedition weitergehen.
Grosszügiger Support
Dank dem freundlichen Support von vielen Wassersportbegeisterten, welche Thomas Oschwald ein Stück auf seiner Route begleiteten oder am Abend vorbeischauten, konnte der Grill immer wieder kräftig eingefeuert und die verbrauchten Energiespeicher aufgefüllt werden.

Thomas-Oschwald-am-Rheinfall

Imposanter Rheinfall
Drei Kilometer vor dem Rheinfall musste ausgewassert werden, um die wohl grösste Stromschnelle des Rheins sicher zu Fuss zu umgehen. Einmal mehr zeigte sich die Vorteile des aufblasbaren SUP Board von FANATIC: Luft raus, zusammen rollen, im Packsack verstauen und sich gemütlich unter die tausenden Besuchern am Rheinfall mischen.
Pedalofahrer aufgeholt
Kurz vor Basel hat Thomas Oschwald den am gleichen Tag in Chur gestarteten Pedalofahrer Reto Schircks aufgeholt, der mit seinem Tretboot ebenfalls die Nordsee erreichen möchte. Gemächlich ging es für ein paar Stunden zu zweit weiter, bevor Thomas Oschwald wieder seinen gewohnten Rhythmus aufnahm.
Zusammen paddeln.
Auch in Deutschland würde sich der Extrempaddler freuen, wenn ihn Paddlerinnen und Paddler ein Stück auf dem Rhein begleiten würden. Es sind genügend aufblasbare SUP Boards von FANATIC, sowie Paddel und Schwimmwesten im Begleitfahrzeug vorhanden. Für alle die mehrere Tage mit Thomas Oschwald auf dem Rhein verbringen möchten, stehen ein Zelt, sowie Matten und Schlafsäcke von EXPED zur Verfügung.

Thomas Oschawald startete von einer Woche mitten in den Schweizer Alpen. Hier gehts zum Bericht.

Tags: , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top