sup shop
Stand Up Magazin Abo

Erstes Deutsches Stand Up Surfing Buch

Das neue Surfportal supzones.com und der Delius-Klasing Verlag suchen für ein Einsteigerbuch nach den schönsten Wasserrevieren für Stand Up Paddle Surfer.

Mit dem 2011 erscheinenden Einführungswerk „Stand Up Paddle Surfing – Das Einsteigerbuch“ schafft Sportwissenschaftler und Hobbysurfer Christian Barth aus dem nordrhein-westfälischen Gevelsberg nun die erste Anfängerlektüre in Deutschland. Flankiert wird die in der zweiten Jahreshälfte 2011 im Delius-Klasing Verlag erscheinende Publikation von der jetzt vorgestellten Surf-Website www.supzones.com. Neben praktischen Einsteigertipps und wissenswerter Surfgeschichte bildet ein umfangreicher Gewässeratlas den Kern des Wassersportprojektes. Vor diesem Hintergrund sucht Autor Barth nun nach nützlichen Tipps und Spot-Anregungen an deutschen Stränden und Flüssen.

„Die Idee, ein Buch zum Thema SUP Surfing zu schreiben, kam uns spontan in einem Familienurlaub im vergangenen Jahr am spanischen Mittelmeer“, erklärt Initiator Barth. „Wenn wir mit unseren zwei Töchtern auf unseren Surfbrettern unterwegs waren, standen die Urlauber am Strand und machten große Augen“. Galt die neue Wassersportart in Europa vor wenigen Jahren noch als gänzlich unbekannt, erfreut sich SUP Surfing nunmehr großer Beliebtheit. Mit dem SUP entwickelte sich in den zurückliegenden Jahren eine neue, familienfreundliche Dimension des Surfens und dies macht es sowohl für Küstengewässer mit kleinen oder großen Wellen als auch für heimische Seen und Flüsse interessant.

Familien Sport

Familiensport SUP

Aufgrund der einfachen Erlernbarkeit adressiert das SUP Surfing insbesondere auch Neulinge, die bisher noch keinen Kontakt zum Wassersport hatten. „Jedoch gibt es eine Menge Tipps, die jeder Anfänger benötigt, um direkt vom ersten Start an Spaß am SUP zu haben. Vom Material über die Techniken bis zu den besten Anfängerrevieren, all diese Informationen soll das neue Einsteigerbuch den Lesern für ihre SUP Karriere mit auf den Weg geben“, umreißt Nadja Kneissler vom Delius-Klasing Verlag die Intention der neuen Einsteigerlektüre. „Das Thema Stand Up Paddle Surfing bietet eine Menge schöner Facetten, um auch auf unseren deutschen Gewässern viel Freude beim Wassersport zu erfahren. Das Interesse an dieser Sportart ist im letzten Jahr massiv gestiegen und so möchten wir uns als innovativer Spezialist im Segment Wassersport gerne mit einem Einsteigerbuch in diesem Bereich engagieren“, so Kneissler weiter.

SUP Zones

Idyllisches SUPen

Um das Buch zu einem runden Projekt werden zu lassen, will Barth auch die junge Deutsche SUP Szene mit einbeziehen: „Wer könnte besser über schöne SUP Reviere Bescheid wissen, als die Paddler selbst? In Deutschland wie auch im Ausland verbergen sich mit Sicherheit eine Menge toller Reviere, die für Einsteiger geeignet sind und die es zu entdecken gilt“, meint Barth. Dass der aus Hawaii importierte Wasserspaß auch in Deutschland Fuß fassen wird, davon ist Buchautor Barth überzeugt. Mit mehr als 25.000 verkauften Boards im Jahr gilt das SUP Surfing in den USA schon seit 2008 als die am stärksten wachsende Wassersportart. Zudem bestätige die enorme Freude seiner Familie beim SUP Surfen den Betreiber einer Bochumer Marketingagentur vom Erfolg der hawaiianischen Surfart. So stand die gesamte Familie als Model für das neue Buch sowie die Online-Plattform supzones.com Pate.

Text und Bilder: www.supzones.com

Hier unten gehts direkt zu den einzelnen Seiten.

SUP Zones

Tags: , , , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top