sup shop
Stand Up Magazin Abo

Mistral SUP 11-City Tour 2010

Am Sonntag den 5. September ging in Leeuwarden eines der härtesten SUP Rennen der Welt zu Ende: Die Mistral SUP 11-City Tour. Das Rennen geht fünf Tage lang über fünf Etappen und führt dabei durch 11 Friesische Orte. Zum Start für die letzte Etappe von Dokkum nach Leeuwarden meldeten sich nochmals 15 Fahrer mehr zum Start. Diese letzte Etappe war somit mit 45 Paddlern die spannendste Etappe aller. Die Winde an diesem Sonntag bliesen aus nordöstlicher Richtung was die diese Etappe beinahe zu einem Downwinder machte. Freunde, Familienmitglieder und schaulustige folgten dem Rennen Brücke um Brücke der Strecke entlang.

Der SUP Promi des Tages war die Eislaufweltmeisterin (1996) Annamarie Thomas welche zum ersten Mal auf einem Stand Up Paddel Brett stand. Sie Paddelte im Team zusammen mit Mike van Snek dem Chef von Mistral Europa. Annamarie war dermassen begeistert von ihrem SUP-Erlebnis, dass sie sich dazu entschied den Event nächstens Jahr auf jeden Fall wieder zu besuchen.

Am Zieleinlauf in Leeuwarden war viel los. Die Organisatoren des Events hatten ein kleines SUP Village aufgebaut und aus dem Hummer von Red Bull dröhnten die Beats dazu. Interessierte konnten gleich vor Ort SUP einmal selber ausprobieren.

Bei den Herren kam Starboard Paddler Bart de Zwart als erster ins Ziel und gewann die Etappe mit 03:06:43. Nicht weit hinter Bart kam Xavier Masdevall von Riverpaddelsurf ins Ziel mit 03:06:48. Als dritter kam Erwin Janssen in Ziel mit 03:13:13 welcher mit einer Handgelenkverletzung zu kämpfen hatte.

Das Gesamtresultat bei den Herren über die 5 Etappen sah dann wie folgt aus:

1. Bart de Zwart 23:28:55Mistral SUP 11City tour 2010
2. Xavier Madevall 23:29:18
3. Erwin Janssen 23:34:45

Bei den Frauen war der Zieleinlauf sehr spannend, Jenny Kalmbach (Deren Namen seit ihrem Gewinn im Jever SUP Worldcup auch in der Paddelszene in Deutschland ein begriff ist) und Karen Wrenn kamen genau zeitgleich mit 03:23:26 in Leeuwarden an. Die Organisatorin des Rennens Anne-Marie Reichmann kam 16 Minuten hinter den beiden mit 03:39:29 im Ziel an.

Das Gesamtresultat bei den Frauen war dann entsprechend knapp:

1. Karen Wrenn 25:17:53Frauen Sieger an der 11-City Tour
2. Jenny Kalmbach 25:17:54
3. Anne-Marie Reichmann 26:45:15

Gesamt Resultate bei den Teams

1. Team Kite Mobile 26:38:54
2. Team Hightide 26:52:53
3. Team Starboard-SUPmagazine 27:22:48

Der Event war ein voller Erfolg nicht nur aus sportlicher Hinsicht, Anne-Marie Reichmann erhielt auch einen Check über 1400.- als Spende für die Nonprofit-Organisation Right to Play für Kinder für welche am Event gesammelt wurde.

Bilder und Text: www.supfryslan.nl
Aus dem Englischen übersetzt.

Kids for Right to Play

Tags: , , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top