sup shop
Stand Up Magazin Abo

Auftackt zum JEVER SUP Worldcup 2010

Jever SUP Worldcup 2010

Naish-Team gewinnt Auftakt beim Jever SUP World Cup Hamburg

170 Profis und Amateure starten beim Trendsport-Spektakel in der HafenCity

Hamburg (27.08.10). Action in der HafenCity – der Jever SUP World Cup Hamburg ist eröffnet. 170 Aktive schrieben sich am Freitag in die Teilnehmerliste des Trendsport-Spektakels ein. 40 Profis und 130 Amateure kämpfen um die Titel in der Hansestadt, die deutsche SUP-Amateurmeisterschaft und ein Gesamtpreisgeld von 15.000 Euro.

Zu den bekanntesten Akteuren zählen SUP-Ikone Brian Talma (Barbados) und die Deutsche Sonja Hönscheid, die von ihrem Domizil Fuerteventura angereist ist. “Sonni” gewann im letzten Jahr sowohl im Sprint (1000 Meter) als auch auf der langen Distanz (zehn Kilometer) und stellte klar: “Ich will hier auch in diesem Jahr gewinnen.” Prominentester Gast ist Surf-Legende Robby Naish, der am Sonntag die Siegerehrung übernimmt.

Und der “Waterman” hatte am Freitag gleich zu Beginn des Jever SUP World Cups Grund zur Freude. Beim Staffelrennen über vier mal einen Kilometer landeten beide Naish-Teams auf Platz eins und zwei und verwiesen das Starboard-Quartett auf den dritten Rang. Die Promi-Staffel mit Moderatorin Birgit Hahn, den Schauspielern Stephan Luca und Nick Wilder sowie dem Windsurfer Klaas Voget gab alles und belegte einen achtbaren vorletzten Platz. “Bei der starken Konkurrenz ist das eine tolle Leistung. Alle waren gut in Form und haben super gekämpft”, lobte Klaas Voget seine Mannschaftskollegen. Trotz des typischen Hamburger Schmuddelwetters feierten die Zuschauer die Staffeln und feuerten alle Akteure lautstark an. Am Samstag werden in den Qualifikationsrennen die Teilnehmer für die Finalläufe am Sonntag ermittelt.

Bilder und Text: JEVER SUP Woldcup

Tags: , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top