sup shop
Starboard All Star

Sicheres Paddeln im Wind

Paddeln im Stehen gegen den Wind kann sehr anstrengend und auch gefährlich sein. Gerade bei starken Winden läuft man Gefahr vom Kurs ab zu driften.

Wir zeigen Euch, wie Ihr sicher gegen den Wind anpaddeln könnt. Je nach aufkommen des Windes reicht knien nicht immer aus, dann muss man sich entweder hin setzen oder flach auf das Brett legen und mit den Händen paddeln.

Die Grundregel ist ganz einfach: Je weniger Angriffsfläche man dem Wind bietet desto kleiner die Gefahr ab zu driften.

Gehe langsam in die Knie, das Paddel hilft dabei die Balance zu behalten.

In den Wind paddeln

Stütze Dich mit den Händen und dem Paddel auf, bis die Knie auf dem Brett sind.

In den Wind Paddeln

Jetzt wo Du in einer stabilen Position bist, kannst Du beginnen Dich auf zu richten zum Paddeln.

In den Wind Paddeln

Greife das Paddel kurz und beginn zu paddeln. Vergiss nicht ab und zu die Seite zu wechseln um auf Kurs zu bleiben.

In den Wind Paddeln

Sicherheit am Meer

Wer mit den Bedingungen an einem Spot am Meer nicht vertraut ist, sollte immer einen Einheimischen nach den lokalen Eigenheiten fragen. Gerade an Orten mit starken Winden (speziell offshore) kann ein SUP Ausflug schnell auf dem offenen Meer enden. Oft geht man davon aus, dass die Gefahr auf dem Wasser, vom Wasser selber kommt, dabei vergisst man, dass die eigentliche Gefahr vom Wind aus geht. Wenn Ihr einmal in den Fängen von 20 Knoten Wind seid gibt es fast kein entrinnen mehr.

Man kann es nicht genug sagen: Das Meer ist kein Kinderspielplatz und kennt keine Gnade.



——–


Tags: , , ,

Post a Reply

Your email address will not be published.

Top